1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Unfall am Heerdter Dreieck: Nach Kollision schwer verletzt

Unfall am Heerdter Dreieck : Nach Kollision schwer verletzt

Düsseldorf (dto) Eine 25-jährige Frau ist bei einem Verkehrsunfall in Heerdt schwer verletzt worden. Sie war auf der Brüsseler Straße mit einem anderen Auto kollidiert und hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Der Sachschaden wird auf 10.000 euro geschätzt.

Ein 35-jähriger Mann war gegen 7.40 Uhr mit seinem Volvo auf der Brüsseler Straße in Richtung Heerdt unterwegs. Als er mit seinem Wagen vom linken auf den mittleren Fahrstreifen wechseln wollte, hatte er den Golf einer 25-jährigen übersehen. Die Fahrerin bremste ihren Wagen noch ab, verlor aber die Kontrolle und geriet ins Schleudern. Der Golf prallte noch einmal gegen den Volvo, drehte sich und kollidierte dann mit der Mittel-Leitplanke. Nach dem Unfall kam es am Heerdter Dreieck zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.