Experten trafen sich: Nach Brand in St. Peter - Wie geht’s weiter?

Experten trafen sich : Nach Brand in St. Peter - Wie geht’s weiter?

Die Kirchengemeinde St. Peter, deren Gotteshaus am Mittwoch durch einen Großbrand zum Teil zerstört wurde, guckt weiter nach vorne: Wann wird die Orgel ausgebaut, wie lange dauern diese Arbeiten, wie geht es dann mit der Restaurierung des ausgebrannten Dachstuhls weiter? Gestern kamen wieder alle Experten zusammen.

Seit dem Feuer haben viele Freunde und Mitglieder der Pfarre gefragt, wie sie helfen, ob sie spenden können. Obwohl die Versicherungen den Brandschaden übernehmen, würde sich die Gemeinde über weitere Spenden für die alltägliche Arbeit in den nächsten Wochen und Monaten freuen: Sie können auf das Konto 470 16 704 bei der Stadtsparkasse (BLZ 300 501 10) unter dem Stichwort "Gemeindearbeit" überwiesen werden.

Am Sonntag soll ab 11 Uhr das Patrozinium gefeiert werden: mit einer Messe auf dem Kirchplatz und anschließendem Fest für alle. Für die Gestaltung sowohl des Gottesdienstes als auch des anschließenden Festes wird noch eine Musikgruppe gesucht, die sich per E-Mail unter peter_pfarramt@online.de melden kann.

(RP)
Mehr von RP ONLINE