1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

NRW: Mordserie in Anwaltskanzleien beschäftigt Landtag

NRW : Mordserie in Anwaltskanzleien beschäftigt Landtag

Knapp zwei Wochen nach der Mordserie in Anwaltskanzleien im Rheinland wird sich der Innenausschuss des Landtags an diesem Donnerstag mit den Ereignissen befassen. Das Innenministerium wird die Abgeordneten über die Geschehnisse unterrichten.

Ein gelernter Koch sitzt wegen dreifachen Mordes und mehrfachen Mordversuchs in Untersuchungshaft. In einer Düsseldorfer Kanzlei soll er zwei Anwälte erstochen und die Kanzlei dann angezündet haben.

Dann soll er in einer Erkrather Kanzlei eine Anwaltsgehilfin erschossen und auch diese Kanzlei angezündet haben. Einem im Rollstuhl sitzenden Anwalt schoss er den Ermittlern zufolge in den Bauch und ließ ihn lebensgefährlich verletzt in der brennenden Kanzlei zurück.

Als der mutmaßliche Mörder eine Pizzeria in Goch am Niederrhein heimsuchte und dort die Töchter seiner Ex-Chefin angriff, konnte er von einem Passanten überwältigt werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass er auch die Pizzeria in Brand setzen wollte. Der mutmaßliche Täter hatte einen Prozess gegen seine Chefin verloren, die er geschlagen haben soll. Die Schuld für die Niederlage hatte er seinen Anwälten gegeben.

(lnw)