Nachtleben Monkey's Club ist geschlossen

Düsseldorf · Der Monkey's Club an der Kö ist geschlossen. Der Mietvertrag sei ausgelaufen und man wolle sich wieder mehr auf das Kerngeschäft - die Restaurants - konzentrieren, sagte Monkey's Chef Benjamin Achenbach der RP.

Der Monkey's Club an der Kö ist geschlossen. Der Mietvertrag sei ausgelaufen und man wolle sich wieder mehr auf das Kerngeschäft - die Restaurants - konzentrieren, sagte Monkey's Chef Benjamin Achenbach der RP.

"Es war ein Plus-Minus Geschäft. Wir zählen das Clubgeschäft aber nicht zu den Kernkompetenzen der Marke Monkey's", sagt Achenbach. Der Club wurde 2004 eröffnet und setzte vor allem auf elektronische Musik. Nach dem die Harpune und erst vor kurzem auch das Ende des 3001 im Hafen bekannt gegeben wurde, überlegt Achenbach "dass vielleicht kein Platz für solche Konzepte in Düsseldorf ist. In dem Punkt sind wir leider nicht Berlin."

Der Club ist schon geschlossen. Im Sommer wollen die Betreiber eine "Summer-Lounge" vor den Monkey's Restaurants einrichten. "Bei schönem Wetter gibt es draußen einen DJ und vielleicht auch ein bisschen Strandatmosphäre. Sand werden wir aber nicht aufschütten", sagt Achenbach.

(ahem)