1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Polizei kontrollierte im Rheinufertunnel: Mit Tempo 117 durch den Tunnel

Polizei kontrollierte im Rheinufertunnel : Mit Tempo 117 durch den Tunnel

Düsseldorf (dto). 29 Anzeigen und 14 Fahrverbote sind die Bilanz einer Geschwindigkeitskontrolle, die die Polizei am Mittwochabend im Rheinufertunnel durchgeführt hat. Spitzenreiter war ein 36-Jähriger, der mit seinem Auto mit Tempo 117 durch den Tunnel raste.

Bei der Geschwindigkeitskontrolle wurden 29 Fahrzeugführer angehalten. Nach Angaben der Polizei hatten sie die zulässige Geschwindigkeit von 60 km/h erheblich überschritten. Sie müssen nun mit einer Anzeige wegen zu schnellen Fahrens rechnen.

14 dieser Raser erwartet zusätzlich ein Fahrverbot. Spitzenreiter war ein 36-jähriger italienischer BMW-Fahrer, der mit 117 Stundenkilometern gemessen wurde. Er musste vor Ort eine Sicherheitsleistung von 195 Euro hinterlegen.