"Blind Side": Mit einem Kinobesuch bedüftigen Kindern helfen

"Blind Side" : Mit einem Kinobesuch bedüftigen Kindern helfen

Wer eine Karte für "Blind Side" im FrankenheimKino kauft, unterstützt damit die Aktion "Kinderlachen". Für jede an der Abendkasse verkauften Karte spenden die Veranstalter zwei Euro an die Aktion, die benachteiligte Kinder in Deutschland unterstützt - so wie sich Sandra Bullock im Film um ein vernachlässigtes Kind kümmert.

Kinderlachen unterstützt Einrichtungen, die keine oder nur wenig öffentliche Förderung erhalten, zum Beispiel Kinderkliniken, Kinderhospize, Kindergärten und -tagesstätten, aber auch einzelne Kinder mit schweren Schicksalsschlägen mit der Finanzierung von lebensrettenden Operationen. Wenn Stadt, Land oder Bund nicht mehr helfen können, greift Kinderlachen ein.

Sandra Bullock engagiert sich in "Blind Side - Die großer Chance" als Pflegemutter für ein vernachlässigtes Kind, das in ihrer Obhut in den USA zum American Football-Star aufsteigt.

(jco)