1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Dank- und Bittgottesdienst in Düsseldorf: Messe für den Papst in Lambertus

Dank- und Bittgottesdienst in Düsseldorf : Messe für den Papst in Lambertus

Beim Dank- und Bittgottesdienst in St. Lambertus in der Altstadt beteten die Katholiken für Franziskus. Es predigte Stadtdechant Rolf Steinhäuser.

Die katholischen Gemeinden haben die Wahl von Jorge Mario Bergoglio zum Papst am Samstag in der Basilika St. Lambertus in der Altstadt gefeiert. Christen aus ganz Düsseldorf kamen, um für Franziskus zu beten.

Stadtdechant Rolf Steinhäuser betonte in seiner Predigt die Menschlichkeit des neuen Pontifex. "Franziskus möchte eine Kirche an der Seite der Armen. Das ist viel mehr als eine Kirche für die Armen", sagte er.

Steinhäuser thematisierte außerdem die unerwartete Entscheidung des Konklaves — auch nicht fromme Menschen seien überrascht gewesen — und die Herausforderungen, die auf den neuen Papst warten. Dabei ging Steinhäuser auch auf die Wahl des Namens Franziskus ein. Er geht zurück auf die Besinnung Bergoglios und bezieht sich auf Franz von Assisi, der eine bescheidene Lebensweise wählte und auf Reichtum und Macht verzichtete. Er ist der erste Pontifex, der sich für den Namen Franziskus entschieden hat. "Diese Geste hat eine Projektionsfläche für viele Menschen eröffnet", sagte Steinhäuser.

  • Fotos : Franziskus feiert seine erste Palmsonntagsmesse als Papst
  • Fotos : Papst Franziskus trifft Benedikt XVI.
  • 2013 : Angela Merkel bei Amtseinführung von Papst Franziskus
  • Rom : Papst Franziskus wäscht Gefangenen die Füße
  • Historisches Treffen in Castel Gandolfo : Papst Franziskus und Benedikt beten gemeinsam
  • Papst Franziskus besucht Benedikt : "Wir sind Brüder"

Die Wünsche, die in den Papst projiziert werden, stellen große Erwartungen an ihn. Vor allem die große Menschlichkeit, die Franziskus in sein Amt einbringen möchte, stellen ihn vor Herausforderungen. "Wir dürfen gespannt sein, welchem Widerstand er ausgesetzt sein wird und wie die Amtsausführung mit diesem Impuls weitergeht", sagte der Stadtdechant.

Es werde viele geben, die versuchen werden, Franziskus in Bahnen zu lenken, in die er nicht hinwolle. "Franziskus braucht unsere Gebete mehr als nötig. Und wir können dankbar für ihn sein", sagte Steinhäuser.

Musikalisch begleiteten die Messe Solisten, der Maxchor, der Stiftschor und das Orchester der Kirchen sowie die zwei Organisten mit der Krönungsmesse in C-Dur von Mozart. Danach trafen sich die Christen auf dem Stiftsplatz und teilten dort ihre Hoffnungen für den neuen Papst.

(sapo)