1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Marathon

Düsseldorf: Die Metro sponsert weiter den Marathon

Düsseldorf : Die Metro sponsert weiter den Marathon

In knapp vier Wochen startet in Düsseldorf wieder der Metro-Marathon. Der Düsseldorfer Handelskonzern hat jetzt sein Engagement bei der Sportveranstaltung um drei Jahre verlängert.

Der Düsseldorfer Handelskonzern Metro hat jetzt sein Engagement beim Düsseldorfer Marathon verlängert. Nach Informationen der Rheinischen Post wird die Metro mindestens für die nächsten drei Jahre Namensgeber und Hauptsponsor des Metro-Marathons bleiben. Seit zehn Jahren ist das Unternehmen größter Unterstützer der sportlichen Großveranstaltung.

Der diesjährige Metro-Marathon startet am 28. April. Seit vielen Jahren können an dem Lauf nicht nur Marathon-Läufer teilnehmen, die die komplette klassische Marathonstrecke von 42 Kilometern laufen, sondern auch Staffelläufer. "Wir erwarten, dass rund 10 000 Teilnehmer sich einer dieser Staffeln anschließen", sagte ein Sprecher der Metro. Dabei teilen sich vier Läufer die Strecke auf. Es gibt Teildistanzen zwischen 8,0 und 15,6 Kilometern. Bei gutem Wetter erwarten die Veranstalter rund 350 000 Zuschauer. Die Strecke des Laufwettbewerbes befindet sich vollständig in der Düsseldorfer Innenstadt. Start ist an den Rheinterrassen, das Ziel am Unteren Rheinwerft.

Wegen der Baustellen in der Innenstadt hat sich die Route leicht verändert: Die Läufer biegen aus Richtung Oberkasseler Brücke nun in die Maximilian-Weyhe-Allee ein und laufen nicht mehr über die Interimsstraße neben dem Steigenberger Hotel. Die Idee, den neuen Kö-Bogen-Tunnel in den Lauf einzubeziehen, haben die Veranstalter verworfen. "Wir haben ihn bei einer Ortsbegehung begutachtet und sind zum Ergebnis gekommen, dass er zu steil ist und die Strecke zu langsam machen würde", sagte Julia Ehrich von Rhein-Marathon. 8800 Läufer für den Staffelwettbewerb haben sich bereits angemeldet. Nach Angaben des Veranstalters ist der Staffelwettbewerb seit einem halben Jahr ausgebucht. Zusätzlich werden mindestens 5500 Sportler aus der ganzen Welt für die komplette Distanz des Marathons erwartet.

Die Metro gibt pro Jahr mehr als 220 000 Euro zur Unterstützung des Marathons aus. Weitere Unterstützer sind Sparkasse, Flughafen, Provinzial, der Logistiker GO! und BMW sowie die Sportstadt Düsseldorf. Das Gesamtbudget beträgt 2,5 Millionen Euro.

Aus dem Metrokonzern selbst sollen 760 Läufer teilnehmen. Geplant ist auch eine Staffel mit den Mitgliedern des Metro-Vorstands.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bilder vom Metro-Marathon in Düsseldorf 2012

(top/ila/top)