1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Marathon

Metro-Group-Marathon: André Pollmächer läuft jetzt als "Hase" mit

Metro-Group-Marathon : André Pollmächer läuft jetzt als "Hase" mit

Der Langstreckenläufer André Pollmächer hat seine Teilnahme beim Metro-Marathon am 29. April in Düsseldorf abgesagt. Der 29-Jährige verzichtet damit auf eine Olympia-Qualifikation und will nun als Tempomacher von Jan Fitschen (TV Wattenscheid) laufen.

Grund für die Absage des Athleten vom Verein Rhein-Marathon sind gesundheitliche Probleme. Pollmächer sei nicht rechtzeitig fit geworden, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Pollmächer wurde durch eine Trainingspause, die verletzungsbedingt war, im letzten Höhentrainingslager in Mexiko zurückgeworfen. Die letzten Trainingsergebnisse seien nicht so zufriedenstellend ausgefallen, um beim Marathon mit der nötigen Sicherheit anzutreten, heißt es von den Veranstaltern. Der 29-Jährige wollte in Düsseldorf die Olympia-Norm von 2:12 Stunden unterbieten.

2009 ging Platz drei an André Pollmächer (2:13:09) (links, hier auf der Oberkasseler Brücke) - damit landete damit er einen Achtungserfolg. Foto: rpo, Falk Janning

Jetzt will er Jan Fitschen zum Erreichen der Olympia-Norm als Tempomacher verhelfen. Der ehemalige Europameister über 10.000 Meter hatte sich Ende Oktober 2011 in Frankfurt auf 2:15:40 Stunden gesteigert. André Pollmächer will sich nach dem Marathon auf die Bahnsaison vorbereiten.Bei den Europameisterschaften in Helsinki will er im Juni über 10.000 Meter starten. Auf seiner früheren Spezialdistanz will sich der ehemalige Europa-Cup-Sieger dann noch für die Spiele in London qualifizieren.