Lörick: Mann stellt Einbrecherin

Lörick : Mann stellt Einbrecherin

Ein Anwohner hat am Donnerstagnachmittag in Lörick eine junge Einbrecherin gestellt. Der 44-Jährige hatte an der Stratumer Straße sein Auto ausgeladen und war ins Haus gegangen. Als er zum Wagen zurückkehrte, bemerkte er zwei junge Leute, die eifrig sein Auto durchsuchten.

Als sie ihn bemerkten, flohen die beiden Täter, ein Mann und ein Mädchen, in Richtung Büdericher Straße. Dem 44-Jährigen gelang es, die 16-Jährige einzuholen und festzuhalten. Der junge Mann kehrte sofort um und besprühte den 44-Jährigen mit Reizgas. Als der Autobesitzer das Mädchen trotzdem nicht losließ, setzte er seine Flucht fort.

Erst als die Polizei eingetroffen war, realisiert der 44-Jährige, dass die Terrassentür seines Hauses beschädigt war. Das Pärchen hatte versucht, bei ihm einzubrechen.

Der junge Mann ist noch immer auf der Flucht. Erst ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß. Er hatte einen Oberlippenbart und trug ein blau-grünes T-Shirt und einen schwarzen Dreieck-Rucksack.

Die Polizei hat Bilder vom Schmuck veröffentlicht, den die 16-Jährige trug. Er stammt höchstwahrscheinlich aus anderen Straftaten. Das Mädchen ist eine polizeibekannte Einbrecherin.

(ots/jco)
Mehr von RP ONLINE