Düsseldorf: Mann springt aus der dritten Etage

Düsseldorf: Mann springt aus der dritten Etage

Ein 46 alter Mann ist am Samstagabend aus einem Fenster in der dritten Etage gesprungen. Schwer verletzt blieb er in einem unzugänglichen Gelände vor dem Wohnhaus liegen. Die Feuerwehr hatte erhebliche Probleme, den Mann zu retten.

Der 46-jährige Düsseldorfer sprang aus dem Fenster eines Wohnhauses in der Birkenstraße in Flingern Nord. Warum er sich in die Tiefe stürzte, ist bislang ungeklärt. Offen blieb nach offizieller Darstellung bislang auch, wie sich das Drama am Samstagabend abgespielt hatte. Die Polizei ermittelt.

Nur mit Hilfe einer Drehleiter und einer Seilkonstruktion konnte der Mann gerettet werden. Foto: Feuerwehr Düsseldorf

Nach dem Sturz des Mannes wurden umgehend die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr gerufen. Als die Retter eintrafen, fanden sie den Mann schwer verletzt auf einer stark abschüssigen Böschung zum angrenzenden Bundesbahngelände vor. Der Verunglückte war nur mit einer Leiter zu erreichen.

Mit Hilfe einer Drehleiter ließen die Rettungskräfte über Seile eine Spezialtrage zu dem Verunglückten herab. Mit ihr konnte der Mann über einen Zaun gehoben werden. Ein Rettungswagen brachte ihn daraufhin ins Krankenhaus.

(pst)