Flughafen: Mann hatte Schusswaffe im Handgepäck

Flughafen : Mann hatte Schusswaffe im Handgepäck

Bei einer Kontrolle am Flughafen hat das Sicherheitspersonal am Montagmorgen im Handgepäck eines Mannes aus Dormagen eine Schreckschusspistole entdeckt.

Der Mann hatte sein Handgepäck zur Kontrolle abgegeben. Das Monitorbild zeigte eindeutig, dass der 44-Jährige eine Schusswaffe dabei hatte. Deshalb informierte das Sicherheitspersonal die Bundespolizei.

Der Reisende erklärte, er habe die Waffe erst kürzlich bei einem Umzug eines Verwandten an sich genommen und in seine Tasche gesteckt. Er konnte keinen Waffenschein für die Pistole vorweisen. Daher brachte die Bundespolizei den Fall zur Anzeige. Die Waffe wurde sichergestellt. Seinen Flug nach London erreichte der Dormagener nicht mehr.

(ots/jco)