1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Mann erpresst 10.000 Euro von einem Kollegen

Düsseldorf : Mann erpresst 10.000 Euro von einem Kollegen

In Heerdt hat die Polizei einen 45 Jahre alten Mann am Donnerstag unter dem dringenden Verdacht festgenommen, einen Arbeitskollegen über Jahre massiv bedroht und erpresst zu haben. Der körperlich und geistig leicht behinderte Kollege, der sich erst vor wenigen Tagen anderen Mitarbeitern des Unternehmens anvertraut hatte, ist derart traumatisiert, dass er sich in einer Klinik behandeln lassen muss. Der mutmaßliche Täter wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt.

Das Opfer sei sehr gutgläubig, berichtete die Polizei gestern. Das Geld, dass der Kollege anfangs von ihm forderte, habe er ihm zunächst arglos gegeben. Dann seien aber die Forderungen häufiger geworden und mit immer stärker werdenden Gewaltdrohungen einhergegangen. Das Opfer sei immer tiefer in Angst versetzt worden, habe sich innerhalb der Firma schließlich immer öfter selbst Geld geliehen, um die Forderungen seines Peinigers zu bedienen. Als er im Januar erneut um einen Vorschuss bat, wurden Vorgesetzte hellhörig und schließlich vertraute sich der verängstigte Mann seinen Kollegen an, die die Kripo einschalteten. Der Erpresser soll ihm insgesamt etwa 10.000 Euro abgepresst haben.

(sg)