1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Kommentar: Mahnung für die nächsten Projekte

Kommentar : Mahnung für die nächsten Projekte

Als die neue Halle in Rath beschlossen wurde, machte man sie den DEG-Fans auch mit der Bahnanbindung schmackhaft - schließlich wären viele lieber an der Brehmstraße geblieben. Aber die gerade einmal zwei Kilometer lange Erweiterung der Strecke geriet zur peinlichen Endlos-Geschichte, die noch immer aufs Happy End wartet.

Damit ist die 701 auch eine Mahnung für die deutlich ambitionierteren Projekte der Ampel-Koalition. Die will die in den kommenden Jahren entstehenden Neubaugebiete an der Gerresheimer Glashütte und der Bergischen Kaserne durch neue Straßenbahnrouten anbinden. Weil sonst noch mehr Stau droht, macht das Sinn - allerdings nicht, wenn die Wohnungen irgendwann längst keine Neubauten mehr sind und die Strecken immer noch nicht fertig. Da ist ein glücklicheres Management als bei der 701 gefragt. arne.lieb@rheinische-post.de

(RP)