1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Flughafen: Lufthansa: Wartung bleibt in Düsseldorf

Flughafen : Lufthansa: Wartung bleibt in Düsseldorf

Der größte Teil der in Düsseldorf stationierten Lufthansa-Flieger wird bald umlackiert und fliegt für die Billig-Tochter Germanwings. Die hat ihre Jets bislang in Köln gewartet. Die neue Struktur hat Auswirkungen auf Düsseldorf.

Die Lufthansa baut ihr kontinentales und deutsches Geschäft radikal um. Die meisten inländischen und europäischen Strecken werden bald von der Billig-Tochter Germanwings bedient. Die hat ihren Sitz in Köln, beziehungsweise ihre Flieger nicht am Airport Düsseldorf, sondern auf dem Flughafen Köln-Wahn. Wochenlang stand die Frage im Raum, was nun mit dem Düsseldorfer Standort von Lufthansa wird. Jetzt gibt es erste Antworten darauf.

Wie viele Flugzeuge der Lufthansa werden bald unter Germanwings fliegen?

Lufthansa hat zur Zeit 36 Flugzeuge am Flughafen in Düsseldorf stationiert. Das sind nach Angaben der Airline 15 Maschinen vom Typ Boeing 737, die sukzessive durch A 320 ersetzt werden. Hinzu kommen drei Airbus A 320, die bereits heute hier stationiert sind. Außerdem gibt es noch 15 Regionaljets vom Typ CRJ900 der Lufthansa-Tochter Eurowings, die ihre eigene Marke behalten werden, sowie die drei vierstrahligen Langstreckenmaschinen Airbus A340-300, die vom Düsseldorfer Flughafen aus Ziele in Übersee anfliegen.

Wann wird die Umlackierung zu Germanwings stattfinden?

Ein Zeitplan, wann welche Lufthansa-Direktstrecken sukzessive auf die neue Germanwings übergehen, wird nach Aussagen eine Lufthansasprechers zurzeit erarbeitet. Die Reihenfolge sehe Berlin, Hamburg und dann Düsseldorf vor. Für die NRW-Landeshauptstadt werde der Beginn des "Umklappens" voraussichtlich nicht vor der zweiten Hälfte 2013 sein. Das heißt: für 2013 bleibe abhängig von der Länge der Übergangsphase das Lufthansa-Angebot mit zahlreichen noch von der Lufthansa durchgeführten dezentralen Flügen bestehen, so der Sprecher auf Anfrage.

Germanwings hat seinen Sitz in Köln. Wird die Wartung der Düsseldorfer Jets nach dem Konzernumbau an den Flughafen Köln/Bonn verlegt?

"Die Wartung der Lufthansa Technik bleibt nach wie vor in Düsseldorf", sagte der Sprecher. Dort sind zur Zeit 132 Mitarbeiter beschäftigt. Eine Veränderung sei zurzeit nicht geplant.

Was wird aus den drei Langstreckenjets in Düsseldorf?

"Die drei A340-300 bleiben weiterhin in Düsseldorf stationiert und werden für unsere Nordamerika-Strecken eingesetzt", so die Stellungnahme des Lufthansa-Sprechers.

Bedeutet der Lufthansa-Umbau eine Schwächung Düsseldorfs?

Der Lufthansa-Konzern beschäftigt in Düsseldorf aktuell rund 2400 Mitarbeiter. "Grundsätzlich hält der Lufthansa-Konzern an Düsseldorf fest und wird den Standort weiterentwickeln", so der Sprecher. Aufgrund des "Wachstumsplans der neuen Germanwings bis 2015 wird der Standort Düsseldorf perspektivisch eher wachsen. Da ein genauer Plan zum Roll-Over derzeit noch erarbeitet wird, "ist es zum jetzigen Zeitpunkt noch zu früh, um konkrete Veränderungen zu beschreiben", heißt es von der Lufthansa.

Wie entwickelt sich die Lufthansa am Airport Düsseldorf?

Die Lufthansa hatte im Jahr 2010 am Düsseldorfer Flughafen rund fünf Millionen Passagiere, im vergangenen Jahr waren es 5,6 Millionen Fluggäste, was einem Anstieg von 12,9 Prozent entspricht. "Für 2012 erwarten wir etwa 5,9 Millionen, was einem Plus von 4,8 Prozent entsprechen würde", so der Sprecher der Fluggesellschaft.

(RP/jco)