1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

RP-Buch: „55 Dinge, die man in Düsseldorf erlebt haben sollte“: Liebeserklärung an Düsseldorf

RP-Buch: „55 Dinge, die man in Düsseldorf erlebt haben sollte“ : Liebeserklärung an Düsseldorf

Am Dienstag präsentierte die Rheinische Post im Jan-Wellem-Saal des Rathauses ihr Buch "55 Dinge, die man in Düsseldorf erlebt haben sollte". OB Dirk Elbers bekam das erste Exemplar geschenkt. Unter den Gästen der Präsentation waren viele RP-Leser, die Ideen beigesteuert hatten.

Es ist eine Gebrauchsanweisung für Düsseldorf, oder auch ein Reiseführer — auf jeden Fall eine Liebeserklärung an diese Stadt, die so vieles zu bieten hat. RP-Chefredakteur Sven Gösmann beschrieb mit diesen Worten das Buch "55 Dinge, die man in Düsseldorf erlebt haben sollte", das ab Donnerstag erhältlich ist. Gösmann war sich in seiner Einschätzung mit OB Dirk Elbers einig: Elbers, in der Landeshauptstadt geboren und seitdem hier lebend, weiß schließlich aus eigener Erfahrung, was man hier alles erleben kann und auf jeden Fall erleben sollte. Nach einem ersten Durchblättern stellte der OB allerdings fest, dass er durch das Buch noch einige Anregungen bekommen hat. Elbers: "Ich fliege ja gleich nach Warschau, da hab ich ja für unterwegs schon eine prima Lektüre."

Diese Lektüre besteht aus Beiträgen der Redakteure der Rheinischen Post, die ihre Stadt sehr gut kennen und keine Probleme hatten, Ideen zusammenzutragen. Aber dankbar nahm die Redaktion auch die verblüffend originellen Vorschläge dieser Leser an, die umgesetzt und ins Buch aufgenommen wurden: Gabriele Bach, Werner Bernd, Irina Bernei, Peter Bosse, Birgit Bousch, Anke Bührmann, Christian Conradi, Lothar Friehe, Elias Fuellenbach, Karin Gimzicki, Anne Grassberger, Klaus Greiner, Margarete Gritli Blickensdörfer, Barbara Hennecke, Gregor-Hanns Huse, Angelika Kohn, Mirko Knappert, Ruth Knochenhauer, Katrina Köhler. Außerdem: Dirk Küpper, Tanja Lonny, Heide Lorenz, Birgit Martin, Susanne Müller-Rielinger, Angela Paul, Marion Portz-Kube, Susanne Rega, Sandra Sayn, Thomas Scholz, Ingrid Schorn, Gisela Smitmans, Daniel Starcke, Ursula Tiekemeier, Klaus Trebbin, Volker Tutenberg, Andreas Vogt, Angela Vogt, Birgit Vollmer, Brigitte Wessel, Sonja Wierschem, Ruth Windmüller, Marita Wunder.

(anch/jco)