Lesewettstreit 2019 für Düsseldorf, Mettmann, Hilden: Welche Klasse gewinnt gegen den Promi?

Lesewettstreit 2019 : Welche Klasse gewinnt gegen den Aquazoo-Direktor Dr. Jochen Reiter?

Zum Welttag des Buches können Schulklassen tolle Preise gewinnen. Jetzt beim großen Düsseldorfer Lesewettstreit bewerben und mitmachen.

Schulen aufgepasst – am 7. Mai wird es wieder spannend: Schüler treten beim Düsseldorfer Lesewettstreit gegen einen Prominenten an, der sich bestens mit dem Lesen auskennt: Dr. Jochen Reiter, Direktor des Aquazoo Löbbecke Museums, der die Einheit aus Zoo und Naturkundemuseum leitet. Er „kämpft“ gegen ausgewählte Schulklassen, mit denen er sich messen möchte.

Anlass ist der Welttag des Buches am 23. April. Ab sofort können sich Schulklassen aus der Region für das Event bewerben. Sechs Klassen werden für das Mitmachen ausgewählt. Zum 15. Mal laden die RP, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Regionalgeschäftsstelle NRW, das Junge Schauspielhaus und die Stadtbüchereien Düsseldorf zum großen Lesewettstreit ein. Ebenso dabei sind die Verlage Bastei Lübbe, cbj, Droste, Gerstenberg, Peter Hammer und Südpol, die als Paten jeder ausgelosten Klasse der Altersstufe entsprechend Bücher stiften.

Los geht es am 7. Mai im Jungen Schauspielhaus mit dem Theaterstück „Auf Klassenfahrt oder Der große Sprung“. Jede Klasse stellt einen Vorleser, einen Buch-Präsentierer, einen Interviewer und einen Schüler für die Jury. Zuerst führen sechs Schüler ein Exklusiv-Interview mit dem Prominenten. Danach präsentiert jede Klasse den Inhalt des Buches und anschließend wird vorgelesen. Sechs Klassenkameraden sitzen zudem in der Jury und bewerten die Auftritte.

Auf der Bühne wird sich dann herausstellen: Wer liest besser vor, die Schüler oder der Promi? Auf die Gewinnerklassen warten wieder viele tolle Preise. Einfach anmelden, mitmachen, Spaß am Lesen haben und gewinnen. Bewerben können sich 4., 5. und 6. Klassen bis Mittwoch 27. Februar. Anmeldung unter: “lesefoerderung@rheinische-post.de“.

(RP)
Mehr von RP ONLINE