Düsseldorf: Lehrerpreis für stellvertretende Schulleiterin

Düsseldorf: Lehrerpreis für stellvertretende Schulleiterin

Heute werden in Berlin vier Lehrerinnen aus Nordrhein-Westfalen mit dem "Deutschen Lehrerpreis 2016" ausgezeichnet. Eine der Preisträgerinnen kommt aus Düsseldorf: Cornelia Wilfert, die am Gymnasium Gerresheim stellvertretende und kommissarische Schulleiterin ist. Sie ist Lehrerin für Biologie, Erdkunde und Praktische Naturwissenschaften und wurde von Schülern der letzten beiden Abschlussjahrgänge für die Auszeichnung nominiert. Alle Preisträger wurden gelobt für ein breites Spektrum an wichtigen Fähigkeiten: große fachliche Kompetenz, anschaulichen, abwechslungsreichen und strukturierten Unterricht, Geduld, Hilfsbereitschaft, Engagement auch außerhalb des Unterrichts, außergewöhnliche Lernformen, Förderung und Motivation so wie das Verständnis für die Belange und Befindlichkeiten der Schüler.

Insgesamt 16 Lehrer und sechs Pädagogen-Teams aus zehn Bundesländern erhalten in diesem Jahr den "Deutschen Lehrerpreis". Mehr als 4500 Schüler und Lehrkräfte hatten sich am Wettbewerb beteiligt, der von der Vodafone Stiftung und dem Deutschen Philologenverband veranstaltet wird.

(stz)