Ein letztes Mal wird in der Kultdisco gefeiert "Last Glamour" im Musikdorf

Düsseldorf · Rund 30 Jahre Clubgeschichte gehen zu Ende, wenn im Januar der Bautrupp anrollt. Dann wird das Haus an der Aderstraße/Ecke Königsallee entkernt. Dort residierte drei Jahrzehnte lang das legendäre Musikdorf, das allerdings schon seit mehr als einem Jahr geschlossen ist. Ein letztes Mal wird aber noch gefeiert: Am Samstag, 18. Dezember, laden mehrere Düsseldorfer Veranstalter zum "Last Glamour" in die schräge Kultdisco ein.

In den 70er und 80er Jahren war das Musikdorf eine Institution. Zur allerletzten Party soll sich noch einmal all das auf den Plattentellern drehen, was damals "in" war: 70er Disco-Sounds, 80er Elektro und natürlich auch 90er Funk. Dazu servieren die DJs aktuelle Clubsounds. Für die Gäste soll es eine Nacht "voller heißer und süßer Überraschungen" werden. Die Getränkepreise werden denen der 80er Jahre angepasst. Die Inneneinrichtung des Clubs wurde in den vergangenen Jahrzehnten kaum verändert.

Obwohl das Musikdorf seit mehr als einem Jahr leer steht, ist es noch immer voll eingerichtet. In puffig-plüschigem Ambieten wird auf zwei Ebenen gefeiert. Bis zu 1500 Gäste fasst der Laden. Nach der Entkernung des Clubs soll an gleicher Stelle in etwa einem Jahr weiter gefeiert werden. Allerdings gibt es noch keine Informationen, wer dabei die Finger im Spiel hat.

"Last Glamour" im Musikdorf (Adersstr.17-19/Ecke Königsallee), Eintritt: 7 Euro inklusive Freigetränk

(dto)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort