L’Osteria startet am Flughafen Düsseldorf

Gastronomie : „L’Osteria“ startet am Flughafen und bald am Dome

Die Kette fehlte bislang in Düsseldorf komplett. Künftig will sie aber sogar an drei Standorten in der Stadt Pizza und Pasta verkaufen.

Lange hat die Gastronomie-Kette „L’Osteria“ mit ihrer Expansion nach Düsseldorf gewartet, in diesem Jahr sollen nun aber gleich drei Lokale hier eröffnen. Das erste startete jetzt am Düsseldorfer Flughafen im öffentlich zugänglichen Bereich – eine Premiere für die Marke, die bislang noch an keinem Airport vertreten war. Betreiber des Restaurants mit 175 Sitzplätzen und einem Blick auf das Vorfeld ist die SSP Germany, zu der am Flughafen noch elf weitere Restaurants und Lebensmittelanbieter sowie das Konferenzcenter „DUSConference plus“ gehören. Auf der Karte der „L’Osteria“ stehen neben Pizza und Pasta weitere italienischen Gerichte wie Antipasti und Dolci. Herzstück ist den Angaben des Flughafens zufolge eine offene Küche.

Auch an der Jahnstraße, ganz in der Nähe der Königsallee, plant die Kette noch in diesem Jahr eine neue Filiale, angekündigt ist sie auf der Webseite für Dezember. Bereits im Herbst soll darüber hinaus am ISS Dome in Rath eine Filiale eröffnet werden. Außerhalb von Düsseldorf ist die Kette bereits weit verbreitet und besitzt Filialen von Hamburg bis München, aber auch in England, Österreich, Tschechien und den Niederlanden.