Düsseldorf: Zakk präsentiert Grimme-Preisträger Polak

Düsseldorf : Zakk präsentiert Grimme-Preisträger Polak

Auf dem Herbstprogramm des Kulturzentrums steht auch eine Wahl-O-Mat-Show.

Ganz oben auf der Agenda im September steht auch im Zakk die Bundestagswahl. Das Motto des Monats lautet daher: Wählen gehen! So ist das "Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation" bemüht, die Wähler zu motivieren. Zumindest ist das die Intention der Kabarettisten Martin Maier-Bode und Jens Neutag in ihrem Programm "Kreuzweise - die Wahl-O-Mat Show zur Bundestagswahl". Am 12. September werden sie ab 20 Uhr im Zakk an der Fichtenstraße 40 lästernd, tanzend und singend die Parteiprogramme durchforsten und typische Politikerfloskeln entlarven. Tickets für den Abend kosten im Vorverkauf zehn Euro, an der Abendkasse 13 Euro.

So ein Monat verdient ein außergewöhnliches Ende. Das hat sich der Deutsche-Gebärdensprach-Treff der Graf-Recke-Stiftung auch gedacht. Für den 30. September lädt er zu seinem Poetry Slam ohne Worte ein. Ab 18 Uhr treten im Zakk hörende und gehörlose Slammer gegeneinander an. Bedingung für die Teilnahme ist, die Gebärdensprache zu beherrschen. Für die hörenden Zuschauer übersetzen Gebärdensprachdolmetscher die visuelle Sprache simultan. Der Eintritt zu diesem besonderen Slam ist frei.

Auch der Oktober soll aufregend und bunt werden: Am 7. Oktober - bekannt als "D-Dorf Pop Day" - ab 15 Uhr dreht sich im Zakk mit Livemusik, Workshops, Bandcontests und einem Video-Panel alles um die Vielfältigkeit der Düsseldorfer Musikszene. Der Eintritt zu dem Veranstaltungstag ist frei.

Am 10. Oktober mischt der aktuelle Grimme-Preisträger Oliver Polak mit seinem neuen Programm "Über Alles" ab 19 Uhr das Zakk auf. Die Zuschauer können sich auf seine verbal unorthodoxe Art und die einzigartige Auseinandersetzung mit Antisemitismus, Hass, Sex und Perversionen freuen. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 20 Euro.

Einen Blick in die Zukunft wagt schließlich der Autor Marc-Uwe Kling ("Känguru-Chroniken") in seinem neuen Werk "Quality Land". Für den 25. Oktober, 20 Uhr, lädt das Zakk noch zu einer Lesung in die Tonhalle am Ehrenhof 1 ein. Tickets kosten im Vorverkauf 25 Euro, ermäßigt 18 Euro.

Info Weiteres zu den Veranstaltungen im Zakk unter www.zakk.de/programm

(RP)
Mehr von RP ONLINE