11. Festival „Klangräume“ in Düsseldorf Wenn Planeten zu klingen beginnen

Düsseldorf · Das 11. „Klangräume“-Festival widmet sich in der Düsseldorfer Bergerkirche unserem Sonnensystem. Neun Komponisten haben Planeten vertont.

Der Pluto ist ein sogenannter Zwergplanet.

Der Pluto ist ein sogenannter Zwergplanet.

Foto: dpa

Die 11. „Klangräume“ Düsseldorf finden in diesem Jahr in zwei Blöcken statt. Der erste Teil der Klangräume „WeltKlangRaum“ widmet sich, wie der Veranstalter schreibt, „der Verklanglichung der Planeten unseres Sonnensystems“. Es geht hierbei nicht um Gustav Holsts bombastische Suite „Die Planeten“, sondern um spezifische Klänge und Frequenzen, die von jedem Planeten oder Himmelskörper ins All ausgestrahlt werden. Die Nasa hat diese Frequenzen hörbar gemacht.

Auf Basis dieser Klänge wird eine Klanginstallation verfertigt, die eine Woche lang täglich von 15 bis 18 Uhr diese Klänge mit Abbildungen der Planeten in der Bergerkirche (Bergerstraße 18b) hör- und erlebbar macht. Das Eröffnungskonzert findet dort am Sonntag, 23. Juni, um 15 Uhr statt. Zum Ende der Woche am 30. Juni gibt es zum Abschluss das Konzert „Weltklangraum“, wofür das Art-Ensemble NRW neun Komponisten gebeten hat, jeweils einen unserer Planeten zu vertonen. Es sind: Merkur (Christian Banasik), Venus (Miro Dobrowolny), Erde (Theodor Pauß), Mars (Erik Janson), Jupiter (Norbert Laufer), Saturn (Jörg Peter Mittmann), Uranus (Johannes Sandberger), Neptun (Claes Biehl), Pluto (Odilo Klasen). Diese Uraufführungen werden mit einem Vortrag des Astronomen Christian Gritzner vom Deutschen Institut für Luft- und Raumfahrt kombiniert.

Der zweite Teil der Klangräume findet vom 23. bis 30. November unter dem Thema „Kafka 100!“ statt. Das erste Konzert in der Neanderkirche führt Musik zu Kafka auf, dessen 100. Todestag sich in diesem Jahr jährt. Das zweite Konzert ist das Finalistenkonzert eines Kompositionswettbewerbs zum Thema Kafka. Nach der Auswahl einer Jury werden fünf Werke uraufgeführt und zur Abstimmung gestellt. Informationen unter www.klangraum61.de.