Vor 100 Jahren geboren: Lore Bernbach Eine Künstlerin, die ihre Fotografie als Handwerk verstand

Düsseldorf · Vor 100 Jahren wurde die bekannte Theaterfotografin Lore Bernbach (1921-2015) geboren. Sie arbeitete unter vielen Düsseldorfer Intendanten. Kürzlich beschloss ihre Familie, weitere Fotos dem Theatermuseums zu überlassen.

 Sonja Rothweiler fotografierte Lore Bermbach vor ihren Portraits unter anderem von Milko Kelemen (Komponist) und Friedrich Dürrenmatt.

Sonja Rothweiler fotografierte Lore Bermbach vor ihren Portraits unter anderem von Milko Kelemen (Komponist) und Friedrich Dürrenmatt.

Foto: Rothweiler/Sonja Rothweiler

100 Jahre alt wäre die fast schon legendäre Theater- und Portraitfotografin Lore Bermbach am 28. Juli geworden. Sie war ab 1962 alleinige Chronistin des Düsseldorfer Schauspielhauses, begleitete die Inszenierungen der Intendanten Karl-Heinz Stroux, Ulrich Brecht, Günther Beelitz, Volker Canaris und Anna Badora. Ihre enge Verbindung zum Theater reicht sogar noch weiter zurück. Bereits in der Ära Gustaf Gründgens war die gebürtige Mönchengladbacherin Mitarbeiterin der Fotografin Liselotte Strelow. In deren Atelier hatte sie ihre Lehre beendet, nachdem der Studiengang Photographie am Berliner Lette-Haus kriegsbedingt abgebrochen werden musste. 1948 absolvierte sie ihre Meisterprüfung.