Top In Den Stadtteilen: Texte von Brecht mit Musik von Eisler

Top In Den Stadtteilen: Texte von Brecht mit Musik von Eisler

Das Trio Literaton tritt am Mittwoch in Derendorf auf. Auch in den anderen Düsseldorfer Stadtteilen gibt es viele Kulturaktionen. Hier einige Tipps.

Für Bücherfreunde Das Literaten-Trio Literaton ist am Mittwoch zu Gast in der Bücherei Derendorf an der Blücherstraße 10 und stellt sein Programm "Was nicht in Euren Lesebüchern steht" vor. Texte von Erich Kästner, Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky und Hanjo Kesting werden verbunden mit Musik von Edmund Nick, Hanns Eisler, Paul Dessau, Franz Grothe und Erik Satie. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Ebenfalls am Mittwoch, jedoch um 20 Uhr, beginnt eine Lesung in der Buchhandlung Dietsch an der Hauptstraße 47. Autorin Miriam Meckel liest aus ihrem neuen Werk "Mein Kopf gehört mir" vor.

Am Freitag besucht Horst Eckert die Bücherei Wersten an der Liebfrauenstraße 1. Mit Auszügen seines Krimis "Der Preis des Todes" möchte der Schriftsteller die Besucher unterhalten. Beginn dieser Lesung ist um 19 Uhr. Für Musikfans Blues, Folksongs, Gospel und Oldies hat Musiker Klaus "Dr. Mojo" Stachuletz im Repertoire. Zwischen den Liedern erzählt er unterhaltsame und humorvolle Geschichten des Blues. Das Motto des Vollblutmusikers lautet: "Die Seele baumeln lassen im ganz speziellen Mojo-Feeling" - zu erleben am Donnerstag, 20 Uhr, im Bürgerhaus Reisholz an der Kappeler Straße 231.

Musik steht auch im Bürgerhaus Bilk an der Himmelgeister Straße 107h auf dem Programm. Am Samstag um 20 Uhr präsentiert das Pyun Forellen Quintett ein Konzert mit dem Titel "Wiener Klassik trifft auf Pariser Romantik". Gespielt werden von dem Ensemble das berühmte "Forellen Quintett" von Franz Schubert und das "Klavierquintett Nr. 1" von Louise Farrenc. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt neun Euro.

  • Düsseldorf : Drei Kulturaktionen in den Stadtteilen
  • Viersen : Weihnachtseinkauf mit Programm in zwei Stadtteilen

In der Jazz-Schmiede neben dem Bürgerhaus Bilk tritt am Sonntag das Ensemble Lyric Opera auf. "Todesszenen in der Oper" lautet der Titel der Vorführung, die um 19.30 Uhr beginnt und bekannte Todesszenen der Operngeschichte wie "Madama Butterfly", "La Boheme" und "La Traviata" zu einem Programm kombiniert. Für Kinder Um Zwist und die Liebe zwischen Geschwister geht es morgen in der Freizeitstätte Garath an der Fritz-Erler-Straße 21. Um 15 Uhr ist Ute Kahmann zu Gast und spielt die Geschichte "In der Hasenschule": Hase Max findet, seine Schwester Martha zu klein. Sie folgt ihrem Bruder heimlich in die Schule und lernt Tricks, um sich vor Jägern in acht zu nehmen. Max gefällt der Ausflug seiner Schwester gar nicht. Aber als der Jäger auftaucht, kann Martha ihr Wissen anwenden. Ute Kahmann spielt diese Geschichte auch am Mittwoch um 15 Uhr im Bürgerhaus Reisholz an der Kappeler Straße 231.

Für Cineasten Im Kino der Filmwerkstatt Flingern an der Birkenstraße 47 steht am Donnerstag Science Fiction auf dem Programm. Der US-Film "Primer" geht es um die zufällige Entdeckung einer Zeitmaschine und die Konsequenzen. Beginn der Originalversion mit deutschen Untertiteln ist um 20 Uhr bei einem Eintritt von sechs Euro.

Das Kellerkino Souterrain an der Dominikanerstraße 4 in Oberkassel zeigt den Film "Die Verlegerin". Die Stars Meryl Streep und Tom Hanks spielen die Hauptrollen in dem Drama von Regisseur Steven Spielberg. Morgen um 18.45 Uhr steht die deutsche Fassung auf dem Programm, am Mittwoch können sich Freunde von Originalversionen auf die englischsprachige Ausgabe von "Die Verlegerin - The Post" freuen. Heute und Mittwoch um 21.30 Uhr ist zudem der Thriller "Unsane - Ausgeliefert" im Cinema zu sehen.

(RP)