Schauspielerin Claudia Hübbecker Die Hauptrolle riecht nach Brandy

In der nächsten Woche feiert Schauspielerin Claudia Hübbecker als „Linda“ im gleichnamigen Stück Premiere. Auf ihre Auftritte im Schauspielhaus stimmt sie sich je nach Rolle auf besondere Weise ein: mit einem Duft.

 Schauspielerin Claudia Hübbecker spielt im Stück „Linda“ die Hauptrolle.

Schauspielerin Claudia Hübbecker spielt im Stück „Linda“ die Hauptrolle.

Foto: Thomas Rabsch

Meryl Streep hat als Chefredakteurin in „Der Teufel trägt Prada“ nur wenige schwache Momente. Den Angriff ihrer Widersacher, die sie vom Thron stürzen wollen, pariert sie bravourös, und als ihr Mann sie sitzen lässt, weil sie sich keine Zeit für die Familie nimmt, treibt ihr der Verlust lediglich kurz vor dem Zubettgehen ein paar Tränen in die Augen. Der Kinofilm wurde ein Riesenerfolg. Zum ersten Mal erfuhr ein breites Publikum, wie brutal es in der Welt des Glamours und der Mode zugeht, in der eine mächtige mittelalte Frau die Fäden zieht. Claudia Hübbecker hat sich den Streifen trotzdem nicht noch einmal angeschaut. Sie spielt die Hauptrolle in der deutschen Erstaufführung von „Linda“, die am 3. November im Schauspielhaus Premiere feiert. Das Stück stammt aus der Feder der britischen Dramatikerin Penelope Skinner, die als feministische Autorin mit Sinn für Humor gilt.