Kulturtipps Für Das Wochenende: Rentner singen Rock'n'Roll

Kulturtipps Für Das Wochenende : Rentner singen Rock'n'Roll

Ein jüdisches Filmfestival, eine Comedyshow wie ein Arztbesuch sowie Rentner mit Rockmusik: Dies sind die Freizeit-Tipps für das Wochenende.

"The Rock'n Rollator Show" Dass auch ältere Musiker mit einer deftigen Rock-Show begeistern können, beweisen die Rolling Stones. Nun legen rheinländische Rentner nach: Die Gruppe "Grooving@Grufties" präsentiert am Samstag um 20 Uhr im Savoy Theater die "Rock'n Rollator Show". Die rüstigen Rentner aus Bonn singen Songs von Die Toten Hosen, The Who, Rio Reiser, Udo Lindenberg, Westernhagen, Neil Young und Bach. Themen sind die Gelüste, Sehnsüchte, Liebesverlangen, Lebenshoffnungen und Ängsten im Alter jenseits der Lebensmitte. Karten für diese Show am Samstag gibt es ab 20,55 Euro bei Westticket, Telefon 0211 274000, im Internet unter www.westticket.de sowie direkt im Savoy Theater, Graf-Adolf-Straße 47. Paul Spiegel Filmfestival im Kino Black Box Unter dem Motto "Zurück zu den Wurzeln" startet am Sonntag das zwölfte "Paul Spiegel Filmfestival". An fünf Tagen zeigt es zehn Dokumentar- und Spielfilme, die sich auf unterschiedliche Weise mit jüdischer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auseinandersetzen. Mit einer Premiere des Dokumentarfilms "Wien vor der Nacht" wird das Festival am Sonntag, 15 Uhr, eröffnet. Mit diesem Film porträtiert Regisseur Robert Bober seinen Großvater. In fiktiven Szenen lädt er die Zuschauer auf einen imaginären Spaziergang durch Wien ein und entspinnt Geschichten vom jüdischen Leben und den intellektuellen Strömungen der Zeit vor rund 100 Jahren. Im Anschluss lädt das Festival zu einem kleinen Umtrunk im Foyer des Filmmuseums. Das Kino befindet sich im Filmmuseum, Schulstraße 4. Show Die Ehrlich Brothers sind mit ihrer neuen Show "Faszination" auf Tournee. Diese bietet einen Mix aus spektakulären neuen Illusionen und zukunftsweisender Magie, präsentiert mit dem unvergleichlichen Charme der beiden Zauberbrüder Andreas und Chris Ehrlich. Zu sehen ist die Zaubershow am Sonntag um 20 Uhr im ISS Dome an der Theodorstraße. Comedy Die Kulturetten laden für Sonntag wieder zu ihrer Show "Culture Club" ein. Das schrille Ensemble präsentiert ein Revue-ähnliches Programm aus Travestie, Schlager, Kabarett, Comedy und Trash. Als Gäste haben sich das Gesangsduo "Bonheur Enfant", Chansonnier Jean Claes sowie Schauspieler Norbert Ebel mit Sängerin Martina Hoeveler angekündigt. Beginn vom Culture Club ist am Sonntag um 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) in der Jazz-Schmiede, Himmelgeister Straße 107g. Der Eintritt beträgt sechs Euro bei freier Platzwahl.

Mit seinem neuen Programm "Wunderheiler" geht Dr. Eckart von Hirschhausen am Samstag zurück zur Medizin und Magie. Denn bevor Hirschhausen mit medizinischem Kabarett bekannt wurde, stand er als Zauberkünstler auf der Bühne. In der Tonhalle wird er Comedy, Kabarett und Musik mit Zauberei vermischen. Als Medizinier lässt Eckart von Hirschhausen die Besucher auch über die Wunder des Körpers staunen. "Jesus konnte Wasser zu Wein verwandeln", sagt er. "Aber ist es nicht mindestens genauso erstaunlich, dass der Mensch in der Lage ist, aus dem ganzen Wein über Nacht wieder Wasser zu machen?" Karten für "Wunderheiler" am Samstag in der Tonhalle am Ehrenhof 1 gibt es ab 32,20 Euro im Internet unter www.westticket.de, unter Telefon 0211 274000 und an der Tageskasse der Tonhalle.

(RP)
Mehr von RP ONLINE