Pro Wein 2018 - In ganz Düsseldorf geht es um Wein

Pro Wein Goes City: In der ganzen Stadt geht es um Wein

Wenn die ProWein in der Messe Feierabend hat, geht es in der Stadt weiter. Hier sind einige Tipps für ein abwechselungsreiches Abendprogramm.

Zahlreiche Restaurants, Hotels und Weinhandlungen bieten Veranstaltungen rund um den Rebensaft. Messebesucher können ihren Messetag bei Verkostungen, Degustationsmenüs, Kunstevents oder Bottle-Partys in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen. Gäste aus Düsseldorf sind zum Genießen ebenfalls willkommen.

Wie wäre es zum Beispiel mit "La fiero del vino"? Besucher können Freitag von 12 bis 17 Uhr im Steigenberger Parkhotel an der Kö die Weinvielfalt Italiens erleben, mehrere Weingüter präsentieren sich. Die Teilnahme kostet 25 Euro, Anmeldungen sind erwünscht mit einer E-Mail an Pia.Kemper@rp-media.de oder Telefon 0211 5052658.

Zu einen Champagner auf Jan Wellem lädt Ever Champ für Freitag um 19 Uhr ein. Der Düsseldorfer Autor Martin Roos liest aus seinem Buch "Jan Wellem im Salon", dazu reichen die Gastgeber verschiedene Champagner. Zusammen mit Fingerfood kostet die Teilnahme 29 Euro, die Adresse lautet Jahnstraße 71. Reservierungen unter Telefon 0211 87664553.

Auf französische und kanadische Weine hat sich der Händler Champagner Galerie & Plaisir im Stilwerk an der Grünstraße spezialisiert. Am Samstag von 15 bis 20 Uhr gibt es eine große Verkostung. Die Besucher erhalten anfangs ein Weinglas für fünf Euro, Auffüllen und Antipasti kosten je acht Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Live-Musik gibt es am Samstagabend bei der Falstaff-Party im Boui Boui Bilk an der Suitbertusstraße 149. Mehr als 150 Winzer aus Deutschland und anderen Ländern lassen ihre Weine verkosten. Die Teilnahme kostet 59 Euro, los geht es um 16.30 Uhr. Reservierungen sind erwünscht im Internet: www.falstaffbigbottleparty2018.eventbrite.de

Wer es etwas überschaubarer mag, geht am Samstag um 18 Uhr zu Jacques' Weindepot an der Birkenstraße 100. Zu Gast ist Christine Lurton, Tochter von André Lurton, dem bekannten Winzer aus Bordeaux. Christine führt die Besucher unter anderem in die sensorischen Eigenschaften eines Pessec-Léognan ein. Die Teilnahme ist kostenlos, der Gastgeber wünscht Anmeldungen bis Freitag per E-Mail an flingern@jacques.de.

Mit einem spanischen Abend möchte die Spoerl Fabrik an der Tußmannstraße 70 die Gäste begeistern. Am Sonntag ab 18 Uhr gibt es Tapas, Weine und live gespielte Gitarrenmusik. Der Eintritt ist frei, berechnet wird nach Verzehr. Reservierungen sind möglich unter Telefon 44037391.

Griechischer Wein steht auf der Karte vom Askitis an der Herderstraße 73. Gute 100 Sorten hat das Restaurant im Repertoire. Viele Winzer sind anwesend und beraten. Zudem kann ein Drei-Gänge-Menü bestellt werden (39,90 Euro). Termine: Sonntag und Montag, jeweils ab 19 Uhr, Telefon 135040.

Eine der letzten Veranstaltungen der Pro Wein Goes City findet am Montag im Landhaus Freemann an der Kalkumer Schlossallee 100 statt. Zu Gast ist Uli Metzger, dessen deutsche Burgunder seit einigen Jahren sehr gefragt sind. Zehn Weine stehen auf dem Programm, dazu passt ein Flying Menü. Kosten: 50 Euro, Telefon 173040.

Info Mehr als 100 Termine umfasst das Programm von Pro Wine goes City von Donnerstag bis Dienstag. Alle Adressen und Anbieter können nachgelesen werden im Internet unter www.prowein-goes-city.de. Die Messe Prowein beginnt am Freitag auf dem Messegelände und ist Fachbesuchern vorbehalten.

(RP)