1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Kultur

Online-Veranstaltungen der Statdtbüchereien Düsseldorf im Dezember

Kultur im Lockdown : Diese Online-Veranstaltungen bieten die Stadtbüchereien im Dezember an

Eine Buch-Vorstellung über das Theatermachen in Zeiten des Lockdowns, eine digitale Lesebühne oder gemeinsames Basteln für Kinder via Instagram: Nur drei Beispiele für die Online-Angebote der Stadtbüchereien Düsseldorf in den kommenden Wochen.

Weil die Stadtbüchereien aktuell keine Angebote vor Ort durchführen können, sollen viele der geplanten Veranstaltungen nach Möglichkeit auf das kommende Jahr verschoben werden. Einige Aktionen können aber dennoch bereits in diesem Monat erlebt werden – digital.

Los geht es am Dienstag, 1. Dezember, um 20 Uhr mit einer Buchvorstellung der Publikation „Lernen aus dem Lockdown“ des Impulse Theater Festivals, in der verschiedene Erkenntnisse aus Kultur und Politik zum Umgang mit der Corona-Pandemie zusammengetragen werden. Mitherausgeber Falk Schreiber gibt einen Einblick in das Buch und lädt gemeinsam mit Katja Grawinkel-Claassen vom Forum Freies Theater Düsseldorf, der Autorin Sahar Rahimi, dem Autor Yves Regenass sowie Haiko Pfost, Künstlerischer Leiter des Impulse Theater Festivals, zum digitalen Gespräch ein. Die kostenlose Anmeldung ist via E-Mail an tickets@fft-duesseldorf.de möglich.

Am Mittwoch, 9. Dezember, 18.30 Uhr, bringen der Klavierkabarettist Matthias Reuter und die beiden Poetry Slammer Markim Pause und Marco Jonas Jahn bei der Düsseldorfer Lesebühne Geschichten, Gedichte und Musik für das digitale Publikum mit. Der Link für die Veranstaltung wird auf der Internetseite der Stadtbüchereien bekannt gegeben.

Für Kinder wird es am Freitag, 11. Dezember, um 16.15 Uhr ein gemeinsames Weihnachtsbasteln und am Samstag, 12. Dezember, um 12.15 Uhr eine Lesung aus dem Buch „Die kleine Hexe – Winterzauber mit Abraxas“ via Instagram geben.

Mit der Frage, welchen Unterschied es macht, ob Hauptcharaktere in Videospielen männlich oder weiblich sind und welche Rückschlüsse die Beantwortung dieser Frage auf unsere Gesellschaft geben kann, beschäftigt sich Daniel Vetter in einem Online-Vortrag zum Thema „Gender und Videospiel“ am Montag, 14. Dezember, um 18 Uhr.

Wie aus einem nicht mehr benötigten LAN-Kabel, etwas Heißkleber und einer alten Computer-Maus oder Fernbedienung ein Insekt – also ein „Insektoboter“ – gebastelt werden kann, wird in einem Weihnachtsspezial mit der Digitalwerkstatt Karlsruhe am Donnerstag, 17. Dezember, um 18 Uhr in einem Online-Workshop für Kinder erklärt.

Über die Chancen, aber auch Stolperfallen, die sich bei der Nutzung von Twitter ergeben können, klärt die „Twitterschule“ der Stadtbüchereien am Samstag, 19. Dezember, um 12 Uhr auf.