1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Kultur

Düsseldorf: Neuer Leiter des NRW-Forums soll im Dezember vorgestellt werden

Düsseldorf : Neuer Leiter des NRW-Forums soll im Dezember vorgestellt werden

Noch drei Kandidaten für die Leitung des NRW-Forums sind im Rennen. Sie werden zu Gesprächen mit OB Thomas Geisel und Kulturdezernent Hans-Georg Lohe eingeladen. Im Dezember will die Stadt die mit Spannung erwartete Personale verkünden. Der neue Leiter soll das Haus zu Mitte des kommenden Jahres übernehmen.

Dezernent Lohe stellte gestern im Kulturausschuss die Planungen für das NRW-Forum im kommenden Jahr vor. Die Stadt wird den Zuschuss auf eine Million Euro ungefähr verdoppeln und übernimmt damit den Anteil, den das Land NRW bis zum Ausstieg aus dem gemeinsamen Museumsprojekt zu Ende 2013 gezahlt hatte. Trotz der Enttäuschung über die Landesregierung soll das NRW-Forum seinen etablierten Namen behalten, er wird lediglich um das Wort "Düsseldorf" ergänzt. Das NRW-Forum sei eine "Erfolgsgeschichte", die man fortsetzen wolle, sagte Lohe.

Zur künstlerischen Ausrichtung machte der Dezernent nur generelle Angaben - Genaueres wird sich erst zeigen, wenn der neue Leiter feststeht. Lohe betonte, dass sich das Ausstellungshaus stark um das Thema Fotografie kümmern werde. Er erhofft sich von der Wiederbelebung des Museums eine Stärkung des gesamten Ehrenhofs als kulturellem Zentrum der Stadt. Außerdem sei das Museum wichtig, weil es vor allem eine Zielgruppe zwischen 30 und 50 Jahre anspreche, also jüngere Besucher als in anderen Museen.

  • Düsseldorf : Photo Weekend: Geisel schießt gegen Lohe
  • Name und Nachricht : Düsseldorf
  • Moers : Neues Programm des Evangelischen Forums
  • Ausstellung : NRW-Forum huldigt der Pizza mit einer Schau
  • Alain Bieber, Chef des Düsseldorfer NRW-Forums.
    Internationale Kunstausstellung : Festival Düsseldorf Photo wird weiterentwickelt: Neue Kunst-Biennale für Düsseldorf
  • Nahverkehr, Kitas, Sparkassen : So plant Verdi den kommenden Warnstreik in NRW

Auch bis der neue Leiter gefunden ist, soll das Museum bespielt werden. Derzeit läuft dort die erste Retrospektive des Fotografen Joel Meyerowitz. Lohe zeigte sich erfreut über die enorme internationale Resonanz auf die Werkschau des US-Amerikaners, der als einer der Pioniere der künstlerischen Farbfotografie gilt. Im kommenden Jahr wird erneut das Düsseldorf Photo Weekend im NRW-Forum stattfinden, dann wird es einer der Orte für die Ausstellung "China 8".

(arl)