Vorschau : Tina Turner und Hoppeditz-Guerilla

Das Capitol-Theater bringt Rock, Karnevals Stunk und vieles mehr nach Düsseldorf.

Für manche war der Sommer so unerträglich heiß, dass sie am liebsten gar nichts taten. DasTeam des Capitol-Theaters konnten sich das auch während der Sommerpause hingegen nicht leisten. Genutzt wurde die spielfreie Zeit für Umbau- und Schönheitsarbeiten. Neue Sitze mit mehr Komfort und eine Erneuerung der Theken standen auf dem Plan.

Fast überall sind die Thekenarbeiten abgeschlossen, außer im Club. Theaterleiter Henning Pillekamp ist aber zuversichtlich, dass bis zum Start des „Quatsch Comedy Clubs“ alles fertig ist. Der macht ab 13. September sieben Mal Halt im Capitol, in der Regel freitags und samstags ab 20 Uhr. Neu sind die „Quatsch Comedy Hot Shots“, beziehungsweise eigentlich ist nur der Name neu. Denn die „Quatsch Talentschmiede“ gibt es bereits seit 2013. Die Termine für die „Hot Shots“ sind der 13. Oktober, 3. November und 8. Dezember im Capitol.

Eine Konzertshow mit den Hits von Tina Turner gibt es am 15. Dezember bei „One night of Tina“. „Aber sie unterscheidet sich zu allen anderen Shows mit Tina“, sagt Elke Rudolph von Semmel Concerts Entertainment. Es gehe nicht um die Lebensgeschichte der Sängerin, und es sei auch kein Musical. Vielmehr bringt die Sängerin Sharon Ballard den Rock und Soul der Rocklegende auf die Bühne.

Die Tanzshow Ballet Revolución kommt vom 7. bis 12. Januar 2020 ins Capitol-Theater. Kubanische Tänzer vermischen dabei Ballet, Street- und Contemporary Dance zu den Hits von Justin Bieber, Coldplay, Enrique Iglesias und anderen Künstlern. Gespielt werden die Songs von einer Live-Band. Die bunten Kostüme sind von Jorge González. Dienstag bis Samstag ist der kubanische Tanzstil jeweils ab 20 Uhr, Samstag auch um 15 Uhr und Sonntag um 14 und 19 Uhr zu erleben. Tickets gibt es ab 32 Euro.

„Die Schöne und das Biest“ – die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Belle und dem verwunschenen Prinzen hat wohl nicht nur junge Fans.

In der Original-Version mit Orchester kommt das Musical am 31. Januar 2020 nach Düsseldorf. In den Hauptrollen sind die „Deutschland sucht den Superstar“-Siegerin Marie Wegener und Musicaldarsteller Alexander di Capri zu sehen.

Auch „Stomp“ kommt vom 11. bis 16. Februar zurück ins Capitol-Theater. Acht Künstler machen dann aus alltäglichen Gegenständen wie Streichhölzern, Feuerzeug und Mülltonnen eine Klang-Performance. Karten gibt es ab 30 Euro.

Jeck wird es mit der Kabarettshow „Stunk. Alles andere ist nur Karneval“ an zehn Terminen im Februar. Das Motto: „Die Hoppeditz-Guerilla – Rosenmontag for Future“. Elf Revolutionäre versuchen dann, den ultimativen Umsturz zu planen. An Karneval ist es aber schwer, die echten Helden zu erkennen. Der Vorverkauf startet am 22. November 2019 um 11.11 Uhr ausschließlich im Internet unter www.stunk.net.

Tickets gibt es im Internet unter www.westticket.de und unter der Rufnummer 0211 274000.

Mehr von RP ONLINE