1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Kultur

Capitol-Theater in Düsseldorf: Musical-Parodie "49 1/2 Shades!" feiert Deutschland-Premiere

Capitol-Theater in Düsseldorf : Musical-Parodie "49 1/2 Shades!" feiert Deutschland-Premiere

17 Jahre alt sollte man schon sein, will man die Parodie von "Fifty Shades of Grey" sehen. Sie hat am Sonntag in Düsseldorf Premiere. Regie bei "49 1/2 Shades!" führt die Kabarettistin Gerburg Jahnke.

Der Erotik- und Fesselspielroman "Fifty Shades of Grey" der britischen Autorin E.L. James ist ein weltweit mehr als 70 Millionen Mal verkaufter Bestseller. Nun kommt eine Musical-Parodie der Sex-Abenteuer des reichen Geschäftsmanns Christian Grey und seiner unterwürfigen Studentinnenaffäre Ana Steele auf die Bühne.

Am Sonntag (18.00 Uhr) feiert die Persiflage "49 1/2 Shades!" in der Regie von Gerburg Jahnke ("Missfits") im Capitol-Theater in Düsseldorf Deutschland-Premiere. Wer aber den Roman live auf der Bühne erwartet, liegt falsch. Vielmehr trifft sich ein "Buchclub" aus drei nicht mehr ganz taufrischen Frauen und spielt die Geschichte durch.

Das Musical ist eine amerikanische Lizenzproduktion. In den USA tourt die Persiflage seit 2013 durch die Lande. Um in Deutschland keine Verwechslungen mit dem Original aufkommen zu lassen, hatte der Verlag Random House kurz vor der Premiere durchgesetzt, dass der ursprünglich geplante Musical-Titel "50 Shades!" in "49 1/2 Shades!" umgewandelt wurde.

  • Theater : Letzte Proben bei 49 1/2 Shades of Grey
  • Dakota Johnson : Sexsklavin für "Shades of Grey"
  • Fotos : "Shades of Grey" feiert Welterfolge
  • "Fifty Shades of Grey" : Dakota Johnson bekommt die begehrte Hauptrolle
  • US-Straflager : Erotikroman "Shades of Grey" in Guantanamo
  • Londoner lieben "Fifty Shades of Grey" : Sex-Unfälle halten Feuerwehr in Atem

In Düsseldorf ist die deftige Persiflage - Altersempfehlung ab 17 Jahre - bis zum 23. März zu sehen. Anschließend wandert das Musical weiter nach Zürich, dann im Juli ins Hamburger St. Pauli-Theater, im September in den Berliner Admiralspalast und Ende November nach Bremen.

(lnw)