Düsseldorf: Lyrikseminar über das Spiel zwischen Kunst und Poesie

Düsseldorf: Lyrikseminar über das Spiel zwischen Kunst und Poesie

Malerei und Skulpturen haben Lyriker aller Zeiten zu eigenen Arbeiten inspiriert. Darum beleuchtet das Lyrikseminar "das leugnen von farbe an bord einer nuss" den Zusammenhang von Bildender Kunst und Poesie. Gemeinsam gehen die Teilnehmer einer poetischen Sprache für Bilder nach; außerdem gibt es Tipps für den Einstieg in den Literaturbetrieb. Angeboten wird das Seminar vom Literaturbüro NRW. Die Leitung hat Carolin Callies, die Lyrikerin ist und als Literaturveranstalterin arbeitet.

Seminar Samstag, 14. April, und Sonntag, 15. April, 10 - 17 Uhr, Literaturbüro NRW, Bismarckstraße 90 und im Museum K 20, Teilnahmegebühr: 80 Euro und Museumseintritt Anmeldung unter: maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de oder telefonisch: 0211 / 8284590

(RP)