Top In Den Stadtteilen: Kunst auf und aus Papier in Flingern

Top In Den Stadtteilen : Kunst auf und aus Papier in Flingern

Theater in Oberkassel, Musik in Bilk und Derendorf, Kunst in Flingern: In den Düsseldorfer Stadtteilen gibt es viel zu sehen. Hier einige Tipps.

Ausstellung im BBK Kunstforum Flingern Der Bezirksverband Bildender Künstler an der Birkenstraße 47 hat vor kurzem die neue Ausstellung "Rendezvouz - Ideenspeicher" eröffnet. Die Schau basiert auf einer Kollektion, die der Sammler Peter Kerschgens vor gut zehn Jahren zu bauen angefangen hat. Nun sind auch Werke von Christoph Wanner-Krause, Maria Gilges, Axel Naß, Klaus Stecher (Klasté), Peter Kerschgens, Kristiane Rosenberg, Gerda Kreuzer-Hemmers, Helmut Welsch und Ingrid Obendiek zu sehen.

Das kreative Team im Bezirksverband Bildender Künstler zeigt neue Arbeiten im BKK-Kunstraum. Foto: BBK

Die Schau ist bis zum 27. Mai immer freitags bis sonntags, jeweils von 15 bis 18 Uhr, bei freiem Eintritt geöffnet. Session in der Jazz-Schmiede Bilk Jede Woche eröffnet eine neue Opener-Band die Session in der Jazz-Schmiede, im Anschluss beginnt eine offene Session - jeder kann kommen und mitjammen. Morgen wird das "Fabian Künzer Quartett" für Stimmung sorgen. Zum Ensemble gehören Matthias Schwengler (Trompete), Constantin Krahmer (Klavier), Lukas Keller (Bass) und Fabian Künzer (Schlagzeug).

Der Eintritt zu dieser Jazz-Session in der Jazz-Schmiede an der Himmelgeister Straße 107h um 20 Uhr ist frei. Boulevard-Theater in Oberkassel Das Theater an der Luegallee hat wieder die Komödie "Wenn nicht jetzt, wann dann?" im Programm. Die Geschichte: Die Freundinnen Lea, Ulla und Alice erinnern sich bei einem Klassentreffen an ihre Pläne und Wünsche vor 30 Jahren. Sie verabreden sich für eine Reise nach Italien, um Versäumtes nachzuholen.

Ob ihr Plan aufgeht? Vorstellungen von "Wenn nicht jetzt, wann dann?" sind täglich bis Samstag um 20 Uhr im Theater an der Luegallee 4. Song Slam in der Christuskirche Oberbilk Die Erfolgsgeschichte des Poetry Slams ist auf deutschen Bühnen groß. Mit dem Song Slam haben die Slam-Profis Christine Brinckmann und Helge Wollschläger dieses Format weiterentwickelt. Morgen haben junge Musiker die Gelegenheit, mit ihren selbst geschriebenen Songs in begrenzter Zeit die Herzen der Oberbilker Zuschauer zu erobern.

Eine Publikumsjury verteilt Noten für jeden Auftritt und stellt sich so über mehrere Runden ihr Lieblingskonzert selbst zusammen. Ort dieses Wettbewerbs ist die Christuskirche an der Kruppstraße 11 in Oberbilk. Beginn ist um 20 Uhr. Nadine Beneke und Luise Weidehaas im JAB Derendorf Ein lohnenswertes Konzert gibt es morgen im JAB Café: Nadine Beneke und Luise Weidehaas treten auf. Jede Sängerin präsentiert einige Lieder aus ihrem Repertoire: Begleitet von Klavier- und Gitarrenmusik singt Beneke von Liebe und Leben, Weidehaas singt Jazz-Songs mit deutschen Texten und spielt dazu Gitarre.

Das Konzert ist Teil der Dienstags-Reihe "Meets & Beats". Der Eintritt zu diesem Konzert ist kostenlos. Beginn ist um 19 Uhr. Die Junge Aktions Bühne JAB befindet sich an der Lacombletstraße 10.

(RP)
Mehr von RP ONLINE