Freizeit: Kulturtipps für das Wochenende

Freizeit : Kulturtipps für das Wochenende

Düsseldorf im Sommerloch? Nicht ganz. Comedy im Savoy, Boulevard im Theater und Konzerte im Hofgarten locken an die Bühnen.

Alice Hoffmann - Im Zeichen der Zeit Ein Blick in den Spiegel reicht, schon steht fest: An jedem nagen die Jahre. Ein Fettpölsterchen dort, ein paar Fältchen hier - Alice Hoffmann (bekannt aus der TV-Serie "Familie Heinz Becker") aber nimmt es mit Humor. "Im Zeichen der Zeit" heißt ihr Comedy-Programm. Die neuen Diätvorschläge und Fitnessprogramme spielen eine große Rolle. Karten für Hoffmanns Solo am Samstag um 20 Uhr im Savoy an der Graf-Adolf-Straße 47 gibt es für 25 Euro im Internet auf www.westicket.de. Jazz-Konzert im Hofgarten Sich einfach setzen und Musik lauschen ist am Samstag bei "Jazz- und Weltmusik" im Hofgarten möglich. Der libanesische Musiker Rabih Lahoud und der Schweriner Trompeter Marcus Rust haben mit Pianist Clemens Pötzsch und Drummer Demian Kappenstein in "Masaa" arabische Verse mit zeitgenössischem Jazz verwebt.

Die Duisburger Formation Inlé-Rah gibt am Sonntag in der Liebfrauenkirche ein Konzert. Foto: Inlé-Rah

Anschließend treten Sarah Buechi (Gesang, Lyrics) und Christoph Haberer (Schlagzeug, Electronics) auf. Das Duo greift in "Animata" traditionelle Themen, Sprache und Rhythmen auf und wandelt sie in Neues und Überraschendes. Beginn des Doppelkonzerts im Hofgarten im Musikpavillon in der Nähe der Reitallee ist Samstag, 15 Uhr.

Open Air Kino Etwas provisorisch sieht es im Biergarten Vier Linden schon aus, wenn das Open Air Kino beginnt. Aber das Alternative macht den Charme aus, weil alles locker über die Bühne geht. Am Samstag steht "Tschick" auf dem Programm. Der deutsche Spielfilm von Fatih Akin ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Wolfgang Herrndorf und erzählt von zwei jugendlichen Außenseitern aus Berlin. Sie machen sich zu Beginn der Sommerferien in einem gestohlenen Auto quer durch Ostdeutschland in Richtung Walachei auf den Weg. Beginn vom Open Air Kino ist gegen 21.30 Uhr. Eintritt: 9 Euro. Kunst Die neue Ausstellung in der Kunsthalle am Grabbeplatz heißt "Singular / Plural". Der Sonntag ist Familientag. Um 13.30 Uhr gibt es eine öffentliche Führung für Erwachsene. Kinder ab fünf Jahren können von 13.30 Uhr bis 15 Uhr im Atelier eigene Comic-Strips zeichnen. Der Eintritt ist am Sonntag frei. Sommernachtsmusik in der Liebfrauenkirche Die Duisburger Formation Inlé-Rah ist am Sonntag zu Gast in der Liebfrauenkirche und spielt traditionelle als auch neu komponierten Stücke aus Europa. Inlé-Rah erzählt musikalische Geschichten und Klangbilder aus alten Zeiten und anderen Welten. Tobias von Schmude spielt die Drehleier, Katrin Bolte beherrscht die Percussions, Barbara Zimmermann-Keßler ist Spezialistin am Violoncello, Ingo Voelkner begeistert mit Schalmei und Spinett, während Kristina Künzel in die Pfeife des Dudelsacks pustet. Der Eintritt zum Konzert in der Liebfrauenkirche an der Degerstraße 27 am Sonntag um 21.30 Uhr ist frei.

(RP)