Veranstaltungs-Tipps Kultur für Kurzentschlossene

Düsseldorf · Kunstvolles mit Musik, Tanzfestival und -abend, Lieder über die Liebe und Kabarett mit Konzert: Fünf Kulturveranstaltungen, für die es noch Karten zu kaufen gibt.

Kunstabend In der Reihe "KPMG-Kunstabende" wird am Mittwoch, ab 18 Uhr, in der Kunstsammlung und im Museum K21 Ständehaus wieder ein umfangreiches Programm rund um die aktuellen Ausstellungen geboten. Mit einem Neujahrskonzert begrüßen diesmal im K21 die Studierenden der Robert-Schumann-Hochschule das Jahr 2015. Lautstark mit Gitarren, Pauken und Trompeten ist "Fanfare for the New Year" zu hören. Es folgen verschiedene Führungen sowie um 19 Uhr "A Gallery Talk" im K20 in englische Sprache.

B.17 Zum letzten Mal in dieser Spielzeit lässt sich am Mittwoch Martin Schläpfers Tanzabend "B.17" an der Rheinoper erleben. In dem abendfüllenden Ballett zu Gustav Mahlers 7. Symphonie in e-Moll wird die Welt zu einer Bühne, auf der die Herausforderungen des Lebens buchstäblich in die Körper der Tänzerinnen und Tänzer hineingeschrieben erscheinen. Es entsteht ein eindringliches Kaleidoskop aus verschiedensten Szenen, die in ihrem Reichtum an Imaginationen jene Grauzonen und Zwischentöne ausloten, in denen der Tanz seine ganz besondere Kraft zu entfalten vermag. Im Parkett gibt es nur noch einige Restplätze, aber vor allem für die hinteren Ränge sind noch viele Tickets erhältlich.

Tanzfestival Im Rahmen des Festivals "Temps d'Images" präsentiert am Donnerstag und Freitag, 20 Uhr, im Tanzhaus NRW die internationale Gruppe Liquid Loft unter Leitung von Choreograf Christ Haring als deutsche Erstaufführung das Tanztheater "Deep Fish". Im dritten Teil seiner gefeierten "Perfect Garden"-Serie lädt Haring, einer der wichtigsten zeitgenössischen Choreografen, zu einem Abendmahl der besonderen Art ein: Vier Tänzer verschmelzen mit einer barock anmutenden Landschaft aus organischen Objekten, die von dem bildenden Künstler Michel Blazy geschaffen wurde. Gleichzeitig eröffnen sie mit Hilfe von Handkameras einen Einblick in den Mikrokosmos zwischen Lebendigkeit und Verwesung.

Lieder über die Liebe "Liederliches" nennt sich das Programm, das die Schauspielerin Cornelia Froboess und der Musiker Sigi Schwab (Gitarre) für einen gemeinsamen literarisch-musikalischen Dialog zusammengestellt haben. Von Berthold Brecht bis Wolf Biermann, von Erich Kästner bis Nick Cave, durch heitere und bewegende Gedichte und Lieder wird am Samstag 20 Uhr, im Savoy Theater das Thema Liebe in vielen Fassetten abgehandelt. Es wird gespielt, gesungen und gesprochen.

Kabarett mit Konzert Am Sonntag, 16.30 Uhr, treten die Düsseldorfer Symphoniker zum Heimspiel mit Werken Bachs und Mozarts an und das Konzerthaus Tonhalle wird zum Stadion der Musik. Der Kabarettist Christian Ehring moderiert und trainiert ausschließlich Stars aus den Reihen der Düsseldorfer Symphoniker. In seiner Reihe "Ehring geht ins Konzert" verbindet er Musik und Tagespolitik und zeigt die Parallelen zwischen Orchester und Fußballmannschaft auf. Zu hören sind auch Werke von Bartók, Debussy und Saint-Saëns und anderen. Dagmar Haas-Pilwat

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Eine Szene aus ersten Proben 
zum
Glaube, Liebe, Fußball
Düsseldorfer Schauspielhaus bringt Fußball-Inszenierung unter freiem HimmelGlaube, Liebe, Fußball
Zum Thema
Aus dem Ressort