1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Kultur

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene

Veranstaltungs-Tipps : Kultur für Kurzentschlossene

Moderner Tanz, Ballett, Schauspiel, Märchen und Konzert - fünf Veranstaltungen, für die es im Laufe der Wochen noch Eintrittskarten gibt.

Tanz In seiner Lecture Performance am Donnerstag, 20 Uhr, im Tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, durchforstet der Düsseldorfer Autor, Choreograf und Tänzer Raimund Hoghe sein umfangreiches Archiv. In Bewegung, Wort und Film greift er auf Materialien zurück, aus denen er seit mehr als 20 Jahren seine weltweit gezeigten Stücke entwickelt. In Zitaten tauchen einzelne Szenen wieder auf und werden neu miteinander verbunden. Doch geht es bei dieser Recherche nicht um ein "Best of", sondern um Momente des Erinnerns an persönliche Geschichte und Zeitgeschichte, an Weggefährten und Künstler, an das, was bleibt, und an das Flüchtige, an die Kraft der Musik und die Stille.

Ballett "Petite Messe solennelle" heißt Martin Schläpfers neues Ballett zu Gioacchino Rossinis gleichnamiger Messe für Solisten, gemischten Chor, Klaviere und Harmonium. Rossinis in späten Jahren komponierte Kirchenmusik ist geprägt von der Vitalität der italienischen Oper. Sie trägt gleichzeitig eine tiefe Melancholie und Nachdenklichkeit in sich und spiegelt auf faszinierende Weise wider, wie sich der Komponist der verwirrenden Vielschichtigkeit von Glaubensfragen im 19. Jahrhundert stellte. Das Spannungsfeld zwischen den großen Fragen des Menschseins und den Irrsinnigkeiten der Opera buffa bereitet Schläpfers Tanzkunst den Boden. "Mit "Petite Messe solennelle" bringt er abermals ein Stück auf die Bühne, das in der Begegnung von Tänzern, Instrumental- und Gesangssolisten sowie dem Chor der Deutschen Oper am Rhein die unterschiedlichsten künstlerischen Kräfte des Hauses bündelt. Die musikalische Leitung hat Axel Kober. Die Uraufführung ist am Freitag, 19.30 Uhr im Opernhaus, Heinrich-Heine-Allee 16a. Eine weitere Aufführung ist am Sonntag, 19.30 Uhr.

  • Der Musiker, Komponist und Hochschullehrer Dieter
    Konzert in Düsseldorf : Dieter Falk legt wieder mit dem Rockchor 60plus los
  • Das Trio „Storno“ tritt zum ersten
    Landestheater Neuss : RLT startet Kabarettreihe im September
  • Norma Magalhães tritt im Rittergut Birkhof
    Musik, Tanz und Poesie in Korschenbroich : Zauber der Alhambra im Rittergut Birkhof
  • Willicher Chor : „Frauenpower“-Konzert auf Herbst 2022 verschoben
  • Eva-Susanne Rohlfing⇥Foto: J.Rolfes
    Kultur in Ratingen : Musik ist seelenrelevant – ein Plädoyer für das Konzert
  • Den Hückelhovenern ist das Lagerfeuertrio unter
    Picknick-Konzert in Hückelhoven : Live-Musik für gebeutelte Kultur-Szene

Schauspiel Noch vor der Wiedereröffnung ist im Düsseldorfer Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz ein internationaler Theaterabend großen Formats zu erleben. Der für seine originäre Ästhetik weltweit gefeierte Regisseur Robert Wilson und die britische Singer-Songwriterin Anna Calvi erwecken E. T. A. Hoffmanns düstere Schauermär "Der Sandmann" zu neuem Leben. Die Aufführung ist am Samstag, 19.30 Uhr.

Märchen Die hochbegabte Kratze (Kratzen = Katzen, die die Sprachen aller Lebewesen sprechen) Echo ist nach dem Tod ihres Frauchens dem Hungertod nahe. Da bietet Schreckensmeister Eißpin Echo einen verhängnisvollen Vertrag an: Als Alchimist an Echos Kratzenfett interessiert, verpflichtet er sich, die Katze auf kulinarischem Niveau durchzufüttern. Im Gegenzug darf er sie beim nächsten Vollmond töten. Das zamonische Märchen nach einem Roman von Walter Moers ist am Sonntag im Takelgarn Theater, Philipp-Reis-Straße 10, 18 Uhr, zu sehen.

Hofgartenkonzert Kostenlos und gemeinsam mit anderen Musik unter freiem Himmel genießen - das ist wieder möglich bei den Düsseldorfer Hofgartenkonzerten im Pavillon an der Reitallee. Am Sonntag spielt ab 11 Uhr die Big Band Intakt der Clara-Schumann-Musikschule, die sich aus Schülern, Studenten, erwachsenen Amateuren und Profis zusammensetzt. Der Hofgarten verwandelt sich dann in ein mitten im Grünen gelegenes Open-Air-Musik-Auditorium. Sitzgelegenheiten für die Musikfans sind vorhanden. Dank des Pavillons nahe der Reitallee finden die Konzerte bei fast jedem Wetter statt.

(RP)