Oper „Jungfrau von Orléans“ in Düsseldorf Sehnsucht einer Gotteskriegerin

Düsseldorf · Peter Tschaikowskis selten gespielte „Jungfrau von Orléans“ feierte eine umjubelte Premiere im Düsseldorfer Haus der Deutschen Oper am Rhein. Besonders die Protagonistin Maria Kataeva wusste zu begeistern.

 Szene aus der Düsseldorfer Tschaikowski-Premiere mit Maria Kataeva (M.) als Jungfrau von Orléans.

Szene aus der Düsseldorfer Tschaikowski-Premiere mit Maria Kataeva (M.) als Jungfrau von Orléans.

Foto: Sandra Then/DOR