1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Kultur

Düsseldorf: Hoch dotierter Kunstpreis für Katharina Fritsch

Düsseldorf : Hoch dotierter Kunstpreis für Katharina Fritsch

Der mit 55.000 Euro dotierte Kunstpreis der Stadt Düsseldorf geht 2014 an die Bildhauerin Katharina Fritsch. Die 57-jährige Professorin hatte zuletzt mit einem strahlend blauen Hahn auf dem Trafalgar Square in London Aufsehen erregt.

Die fast fünf Meter hohe Plastik thront derzeit auf dem vierten Sockel des berühmten Platzes, auf dem periodisch zeitgenössische Skulpturen ausgestellt werden. Markenzeichen der Künstlerin sind zumeist monochrome lebens- und überlebensgroße Darstellungen von Menschen und Tieren. Ihre Plastiken können humorvoll sein, aber auch unheimliche Fantasien thematisieren.

Katharina Fritsch sei "eine der wichtigsten Bildhauerinnen der Gegenwart, die seit vielen Jahren internationale Aufmerksamkeit genießt", teilte die Stadt Düsseldorf am Mittwoch mit. Fritsch habe wesentliche Impulse im internationalen Kunstgeschehen gesetzt. Die Preisverleihung ist im Frühjahr im Vorfeld der Quadriennale geplant.

Die 1956 in Essen geborene Fritsch studierte an der Düsseldorfer Akademie und ist seit 2010 dort auch Professorin. Zuvor lehrte sie rund zehn Jahre an der Kunstakademie Münster. Ihre Werke befinden sich in bedeutenden europäischen und amerikanischen Sammlungen.

Fritsch denke die Bildhauerei von der Malerei her, hieß es in der Jury-Begründung. Sie beschäftige sich mit Themen, die man der Bildhauerei nicht unbedingt zuordne, so etwa Alpträume wie in der überlebensgroßen Skulptur "Mann und Maus". Aber auch ein humorvoller und ironischer Umgang mit dem Thema Geschlechterkampf präge ihre Arbeiten.

  • Düsseldorf/London : Düsseldorferin stellt blauen Hahn auf Trafalgar Square
  • Eurowings startet von Düsseldorf aus zu
    Sommer-Boom : Airlines erhöhen massiv Zahl der Flüge ab Düsseldorf
  • OSD, Polizei und Steuerfahndung : Illegaler Spielclub in Düsseldorf ausgehoben
  • Blick in eine Impfkabine im Impfzentrum
    Corona-Pandemie : Wocheninzidenz in Düsseldorf deutlich über NRW-Schnitt
  • 1903 gab es am Rheinufer einen
    Flanieren früher und heute : Düsseldorf, deine Boulevards
  • Eine Frau lässt sich in der
    Corona-Pandemie : Sieben-Tage-Inzidenz in Düsseldorf noch immer über 50

Bisherige Träger des seit 2006 vergebenen hochdotierten Preises waren der US-Künstler Bruce Nauman, die in Amsterdam lebende Malerin Marlene Dumas sowie die renommierten Künstler Rosemarie Trockel und Thomas Schütte.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Blauer Hahn aus Düsseldorf auf Londoner Trafalgar Square

(dpa)