1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Kultur

Bücherbummel auf der Kö: Händler sind sehr zufrieden

Bücherbummel auf der Kö : Händler sind sehr zufrieden

Schon bevor der 26. Bücherbummel am Montagabend offiziell zu Ende ging, waren sich die Händler in ihrem Fazit einig: In diesem Jahr lief die Veranstaltung besonders gut. "Samstag und Sonntag war hier gewissermaßen die Hütte voll", sagte Sven Rabanus, Besitzer der Buchhandlung Weda.

Nach einer langen Pause habe er seit drei Jahren wieder einen Stand auf der Büchermeile — doch so gut wie in diesem Jahr lief es lange nicht. Dabei war er durchaus skeptisch, als bekannt wurde, dass der Bücherbummel ausgerechnet am Pfingstwochenende stattfinden sollte. "Ich dachte, dass alle Düsseldorfer im Urlaub sind und wahrscheinlich kaum einer kommt", sagte Rabanus.

Seine Sorge erwies sich als unbegründet: Auch in diesem Jahr kamen wieder um die 400 000 Besucher auf den Büchermarkt unter freiem Himmel. "Wir sind sehr zufrieden", sagte auch Buchhändler und Mit-Organisator Bernd Gossens. Ute Romeike von der gleichnamigen Hörbuchhandlung vermutet, dass auch die Jazz Rally einige Besucher zur Büchermeile lockte: "Die Atmosphäre war wunderbar, aber auf jeden Fall anders als sonst, weil mehr Touristen kamen."

Viele Bücherfans nutzten auch den Pfingstmontag noch zum Stöbern und Kaufen. Dass der Bücherbummel in diesem Jahr um einen Tag verlängert wurde, war nicht die einzige Neuerung: Zwei Tage vor dem Bücherbummel hatten bereits die ersten Düsseldorfer Literaturtage begonnen. Nicht einmal das Wetter bereitete den Händlern an den 102 Ständen in diesem Jahr Probleme — und falls es doch regnete, wussten sie damit umzugehen.

"Als der große Regenguss am Samstag kam, haben sich die Leute bei uns im Zelt gequetscht wie die Sardinen — und wir haben dann eben spontan ein paar Bücher vorgestellt", sagte Rabanus.

Zum nächsten Bücherbummel auf der Kö laden die Veranstalter im kommenden Jahr vom 14. bis zum 17. Juni.

(RP)