Top In Den Stadtteilen: Foto-Ausstellung im Bahnhof Eller

Top In Den Stadtteilen: Foto-Ausstellung im Bahnhof Eller

Fotos zeigen das alte Finnland, im Bürgerhaus gibt es Musik und in Flingern zwei Filmklassiker: Hier einige Freizeitstipps in den Düsseldorfer Stadtteilen.

Ausstellung im Kultur Bahnhof Eller Im Jahr 2017 feierte der Staat Finnland sein 100-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat eine finnisch-deutsche Projektgruppe eine Ausstellung mit 60 frühen Arbeiten des finnischen Fotografen I.K. Inha zusammengestellt. Inha lebte von 1865 bis 1930. Die Aufnahmen von finnischen Landschaften, Dörfern und Menschen entstanden zwischen 1892 und 1894. Finnland war russische Provinz und Inha ein junger Mann. Die als Buch veröffentlichten Bilder machten ihn schnell berühmt und wurden ein wichtiger Baustein der finnischen Identität. Die Exponate in der Ausstellung sind Rekonstruktionen der verblichenen Albumin-Originale in finnischen Archiven. Die Ausstellung "I.K. Inha - Wegbereiter der finnischen Photographie - Photographien aus Karelien/Finnland von 1892 bis 1894" im Kultur Bahnhof Eller ist noch bis zum 29. April an der Vennhauser Allee 89 zu sehen. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags, 15 bis 19 Uhr, bei einem Eintritt von drei Euro. Am Sonntag um 16 Uhr gibt es eine Lesung über finnische Autoren. Musik im Bürgerhaus Bilk Unter dem Titel "Serenaden zu Zweit" sind am Mittwoch um 15 Uhr Pamela Coats (Klarinette) und Mollie Macuson Schiffer (Harfe) zu Gast auf der Bühne im Bürgerhaus. Die Musikerinnen spielen unter anderem Werke von Mozart, Ibert und Rossini. Anhand verschiedener Stücke wird die Rolle der Frauen in der klassischen Musikkultur dargestellt. Gespielt werden auch Kompositionen der im Nationalsozialismus verfolgten Komponistin Ilse Fromm-Michaels. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung im Kultur Bahnhof Eller zeigt Bilder des Fotografen I.K. Inha. Foto: Hans-Jürgen Bauer

Der im Frühjahr 2016 gegründete Verein "Düsseldorf Lyric Opera" hat sich zum Ziel gesetzt, aufstrebenden Musikern aus dem Bereich Oper, Operette und Musical eine Plattform für diverse Aktivitäten zu geben. Bei dem Konzert "Spotlight" am Mittwoch um 19.30 Uhr im Bürgerhaus sind Highlights aus dem musikalischen Bereich Oper, Operette und Musical zu hören. Am Klavier spielen Meghan Behiel und Michael Carleton. Zu den auftretenden Sängern gehören unter anderen Julia Coulmas (Sopran), Jessika Flowers (Sopran), Maria Popa (Mezzosopran), James Martin (Bariton), Frank Schnitzler (Tenor) und Thomas Huy (Bass). Der Eintritt beträgt zehn Euro. Das Bürgerhaus Bilk befindet sich an der Himmelgeister Straße 107g und ist unter Telefon 8924987 zu erreichen. Kino in der Filmwerkstatt Zwei Klassiker stehen in dieser Woche auf dem Programm der Filmwerkstatt an der Birkenstraße 40. Morgen ist "Short Cuts" zu sehen: Der Episodenfilm (1993) von Robert Altman gibt Einblicke in die Leben der Bürger von Los Angeles.

Am Donnerstag können sich Fans von Regisseur Quentin Tarantino auf "Pulp Fiction" (1993) freuen. Das skurrile Gangsterepos ist zu einem Klassiker des jungen US-Kinos geworden. Beide Filme beginnen um 20 Uhr bei einem Eintritt von sechs Euro.

(RP)