Düsseldorf: Tipps für Veranstaltungen

Veranstaltungs-Tipp für Düsseldorf : Sommertheater für Familien im Park

Unter Bäumen Theater schauen, das ist die nächsten Sonntage für Familien möglich. Kostenlos werden unterschiedliche Darbietungen präsentiert.

So einfach kann Theater sein: Zwischen zwei Obstbäumen wird eine Leine für einen roten Vorhang gespannt und das Publikum sitzt davor und schon kann die Vorführung beginnen. Bereits zum 13. Mal hat der Verein Aktion und Kultur mit Kindern (Akki) die Sommer-Kindertheater-Reihe organisiert. Sieben Mal hebt sich dazu immer sonntags um 15 Uhr der Vorhang im Bürgergarten neben dem Akki-Haus. Bei Regen wird die Veranstaltung flugs in das Akki-Haus verlegt. Eine Stunde lang werden die Zuschauer von den verschiedensten Theatergruppen in die Welt der Phantasie entführt und dürfen sich manchmal auch am Geschehen beteiligen.

Die Pirateninsel von der Theaterkiste Bergen eröffnet am 24. Juni die Sommertheater-Reihe. Das Schiffsmädchen heißt Fischstäbchen und sucht das schöne Piratenleben mit Freundschaft und Palmen. Captain Stinkesocke sehnt sich nach wilden Abenteuern. Mit Besen, Leiter und Schrubber bewaffnet schlagen sie sich wacker durch alle Misslichkeiten, die eine Besenkammer-Ausrüstung so an sich hat.

Hans im Glück Gespielt wird das Märchen mit nichts, doch die Phantasie lässt alles zu. Ein tolles Pferd trabt über die Bühne, die Kuh Else will sich nicht vorwärts bewegen, die Sau Rosa sitzt dick in der Schubkarre und die Gans Suse legt ein Ei. Es wird gehandelt um alles und doch mit nichts. Dargeboten wird das Stück am 1. Juli vom Theater Schreiber & Post aus Dresden.

Absender unbekannt wird vom Theater Kazibaze aus Berlin am 8. Juli gezeigt. Rita erhält täglich Briefe mit schönen Gedichten, Rätseln und Liedern. Doch wer schickt Rita diese Post? Ein bekannter Held vielleicht - oder doch jemand ganz anderes? Während Rita vor sich hin träumt und einen Brief an den Unbekannten verfasst, weicht ihr der Postbote Fritz nicht von der Seite. Auf seinem knallgelben Fahrrad macht er die tollsten Kunststücke, bis Rita endlich bemerkt, dass der Gesuchte ganz nah ist.

Maritime Das Stück der Compagnie Les Petits Délices erzählt von einer unglaublichen Reise, begleitet von einem Akkordeon. Ein gestrandeter Fisch landet in einer Teekanne mitten in der Küche einer etwas merkwürdigen Frau. Bewaffnet mit einer Landkarte, Badesachen und Handtuch machen sich Frau und Fisch in einem alten VW Käfer am 15. Juli auf den Weg ans Meer.

Von Farbenfeen & Stinkesocken Am 22. Juli wird beim Sommertheater ein besonderes Konzert geboten: Zwölf Lieder von kitzligen Krokodilen, verliebten Igeln, tanzenden Stinkesocken und vielem mehr werden geboten! Das Konzert vereint Kinderlieder mit Tanzen, Reimen, Schlafen und Singen. Kurz: Es ist Quatsch mit Qualität was die Gruppe 3Berlin bietet.

Gestrandet Kapitän Fiore und Seemann Silver müssen am 29. Juli auf ihrem Stahlseil-Schiff den verschiedensten Gefahren ins Auge sehen. Sie erleben Stürme auf hoher See, Ausbrüche von Leidenschaft, Rebellion und Meuterei. Los Filonautas aus Italien erzählen eine Geschichte auf dem Drahtseil, bei der das Leben der Charaktere und das Können der Artisten eng verflochten sind.

Vier sind dann mal weg Grimm repariert die Fahrräder, denn heute wollen Gebrr und Grimm eine große Radtour machen. Doch da gibt es einen kleinen Haken: Gebrr hat heute überhaupt keine Lust auf Radfahren! Und keine Überredungskunst kann sie dazu bewegen, sich doch noch auf's Rad zu schwingen. Das Theater Kreuz & Quer aus Duisburg erzählt die Geschichte am 5. August.

(RP)
Mehr von RP ONLINE