Japan-Tag 2016 in Düsseldorf: 90 Stände und drei Bühnen - das erwartet die Besucher beim Japan-Tag

Japan-Tag 2016 in Düsseldorf: 90 Stände und drei Bühnen - das erwartet die Besucher beim Japan-Tag

Es soll nicht weniger als der größte Japan-Tag aller Zeiten werden - zumindest ist die Veranstaltungsfläche größer als je zuvor. Am Samstag feiert Düsseldorf zum 15. Mal seine Verbundenheit mit Japan, mehr als 700.000 Besucher kommen dafür jährlich in die Landeshauptstadt.

Auf drei Bühnen und an etwa 90 Ständen entlang des Schlossufers und der Rheinuferpromenade werden sowohl die traditionelle wie auch die moderne Kultur des Landes präsentiert. Zu sehen gibt es unter anderem Kaligrafie, Kimonos, Instrumente, Mangas und die bunt verkleideten Cosplayer. An vielen Ständen lassen sich Dinge selbst ausprobieren, dazu kommen zahlreiche gastronomische Angebote. Viele Standbetreiber kommen dafür sogar extra aus Japan angereist.

Los geht das Fest heute um 12 Uhr, die offizielle Eröffnung findet eine Stunde später auf der Hauptbühne am Burgplatz statt. Mit dabei sind neben Oberbürgermeister Thomas Geisel und Wirtschaftsminister Garrelt Duin auch der japanische Generalkonsul Ryuta Mizuuchi und Shuichi Yoshida, Präsident des Japanischen Clubs.

Auf der Hauptbühne am Burgplatz gibt es unter anderem Musik-Vorführungen von Trommlern (13.50 Uhr) bis zum Sakura-Chor des Japanischen Clubs (19.45 Uhr), außerdem Cosplay-Präsentationen (18.20 Uhr), Darbietungen von Schulen und Kindergärten und einen Schwerttanz (21 Uhr). Auf der Bühne am Mannesmannufer ist neben einer Cosplay-Modenschau (14 Uhr) auch ein Karaoke-Wettbewerb (16.40 Uhr) zu sehen. Die Sportbühne am Johannes-Rau-Platz steht im Zeichen japanischer Kampfkünste. Unter anderem kann man in die Welt von Sumo (12.15 Uhr), Judo (12.45 Uhr) oder Kendo (16.30 Uhr) eintauchen.

Auf der Wiese vor dem Landtag öffnet von 13 bis 19 Uhr die japanische Popkultur-Zone. Dort gibt es Mangas und Merchandise, außerdem wird ein Deutsch-Japanisches Street Soccer-Turnier veranstaltet und die Samurai-Gruppe Takeda schlägt ihr Heerlager auf.

  • Infos : Japan-Tag 2016: Zehn Tipps zum Programm
  • So schön war das Feuerwerk zum Japan-Tag 2016

Der große Höhepunkt ist ab 23 Uhr das etwa 25 Minuten dauernde Höhenfeuerwerk unter dem Motto "Bäume, Blumen, Tiere - die Welt der Natur" in fünf Szenen. Von farbenprächtigen Fischen bis zu Palmen und Regenbögen.

Über die Stadt verteilt findet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm statt. So werden unter anderem in der Black Box, dem Kino im Filmmuseum (Schulstraße 4), japanische Filme gezeigt, im Eko-Haus der Japanischen Kultur (Brüggener Weg 6) ist die Ausstellung "Invitation to the aesthetics of space in Japanese Art - ma" zu sehen.

Das volle Programm zum Japan-Tag gibt es unter www.japantag-duesseldorf-nrw.de oder als Flyer in den beiden Düsseldorfer Tourist-Informationen sowie heute an vielen Aktions- und Verkaufsständen.

Am Japan-Tag ist Johanna Sparwel für unseren Instagram-Kanal unterwegs.

Hier geht es zur Infostrecke: So feiert Düsseldorf den Japan-Tag auf Instagram

(lukra)
Mehr von RP ONLINE