Düsseldorf: Kritik an Kongress mit AfD-Chefin im Messe-Center

Düsseldorf: Kritik an Kongress mit AfD-Chefin im Messe-Center

Ein Kongress im Congress-Center der Messe am 13. Februar, bei dem die AfD-Vorsitzende Frauke Petry als Rednerin auftritt, sorgt für Protest. Oberbürgermeister Thomas Geisel kritisiert, dass die mehrheitlich der Stadt gehörende Halle zur Verfügung gestellt wird.

"Solche Veranstaltungen passen nicht zu unserer weltoffenen und toleranten Stadt", sagt er. Das linke Bündnis "Düsseldorf stellt sich quer" plant eine Demonstration. Anmelder ist die Fraktion im EU-Parlament "Europäische Konservative und Reformisten", es spricht auch Heinz-Christian Strache (FPÖ).

Von der Stadt heißt es, das Management habe keinen Anlass gesehen, die Buchung einer EU-Fraktion zu hinterfragen. Der Vertrag ließe sich höchstens noch gegen hohen Schadensersatz kündigen.

(arl)