Kreisparteitag der FDP in Düsseldorf: "Der Wiederaufbau der FDP ist uns gelungen"

Düsseldorf: "Der Wiederaufbau der FDP ist uns gelungen"

Die Düsseldorfer Liberalen strotzen vor Selbstvertrauen. Parteichefin Strack-Zimmermann wurde wiedergewählt.

Die FDP hat im Düsseldorfer Norden bei der jüngsten Bundestagswahl mit 19,7 Prozent der Zweitstimmen ihr bestes Ergebnis deutschlandweit erzielt - und lag dort sogar vor der SPD. Und kein anderer Kreisverband hat im vergangenen Jahr so viele Mitglieder gewonnen wie der Düsseldorfer, dem nun 983 Menschen angehören und damit 310 mehr.

Entsprechend selbstbewusst gab sich die Spitze beim Kreisparteitag am Samstag in der Handwerkskammer. Die Botschaft vor rund 150 Teilnehmern: Die Jahre der Krise, die auf das Aus im Bundestag 2013 folgten, sind überstanden. "Der Wiederaufbau ist uns gelungen", sagte Parteichefin Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Das sei vor allem Bundesparteichef Christian Lindner zu verdanken.

Die Kreisvorsitzende Strack-Zimmermann, inzwischen auch Bundes-Vize der Liberalen und verteidigungs- und kommunalpolitische Sprecherin im Bundestag, wurde ohne Gegenkandidat und mit 82,8 Prozent der Stimmen in ihrem Amt bestätigt. Ihre Stellvertreter sind Michael Dimitrov und Moritz Kracht.

  • Hilden : FDP gibt sich kämpferisch
  • Wermelskirchen : Christian Lindner (FDP)

In der liberalen Hochburg Düsseldorf war die Krise ohnehin weniger spürbar gewesen als andernorts, im Rathaus regieren die Liberalen durchgehend seit 1999 mit. Nun will man die neue bundes- und landespolitische Stärke auch für die Kommunalwahl in zwei Jahren nutzen: "Wir werden Düsseldorf keinem anderen überlassen, denn es ist unsere Stadt", so Rats-Fraktionschef Manfred Neuenhaus kämpferisch.

Die Arbeit am Wahlprogramm startet, bis Sommer 2019 soll es stehen. Ein thematischer Schwerpunkt soll laut Neuenhaus die Frage sein, wie Düsseldorf in Zeiten des Bau-Booms seine Lebensqualität bewahren und eine gute Quartiersplanung gewährleisten kann.

Bundesparteichef Christian Lindner war auch selbst präsent: Per Videobotschaft gratulierte er zwei Düsseldorfer Jubilaren zu 70 Jahren Parteimitgliedschaft. Es waren der ehemalige NRW-Innenminister und Bundestagsvizepräsident Burkhard Hirsch (Christian Lindner: "Sie haben die Entwicklung der BRD mitgeprägt") sowie Friedrich-Karl Christen.

(arl)