Düsseldorf-Süd.: Kreisliga A: Wersten empfängt Sparta-Bilk

Düsseldorf-Süd. : Kreisliga A: Wersten empfängt Sparta-Bilk

Das Team von Wersten 04 kann nach dem sicheren Klassenerhalt ohne Druck in die Partie gegen Sparta-Bilk gehen. Den TSV Urdenbach erwartet beim SC Unterbach keine leichte Aufgabe, denn den Gastgebern fehlen noch ein paar Zähler zum endgültigen Klassenerhalt.

SV Wersten 04 - DJK Sparta-Bilk (Samstag 16 Uhr, Platzanlage Scheideweg). Bis auf Tim Würde haben die Gastgeber alle Mann an Bord. Die Gäste stehen als Aufsteiger schon fest. Bei vier ausstehenden Begegnungen haben die Bilker einen Vorsprung von 12 Punkten auf den Dritten TUS Gerresheim und verfügen über die 31 Treffer bessere Tordifferenz. Die Werstener werden versuchen, ihr Spiel durchzusetzen. Das Hinspiel verloren sie mit 2:8. "Am Ende werden wir sehen, ob vielleicht doch etwas Zählbares für uns herausspringt", sagt der Werstener Coach Dirk Engel.

SC Unterbach - TSV Urdenbach (Sonntag 15 Uhr). Die Urdenbacher müssen sich auf einen kämpferisch starken Gegner einstellen. Die am letzten Wochenende kassierte 0:8-Niederlage der Hausherren bei DJK Sparta-Bilk sollte kein Maßstab für ihr Leistungsvermögen sein. In der Hinrunde konnten sich die Unterbacher mit 4:2 bei den Urdenbachern durchsetzen. Personell hat der TSV fast alle Mann an Bord, das Tor wird Daniel Mückel hüten. "Er hat immer gut trainiert und ohne Murren auf der Bank Platz genommen. Dafür wird er nun mit einem Einsatz in Unterbach belohnt. Dieser Wechsel ist mit Stammkeeper Oliver Schilbock abgesprochen", erklärt TSV-Trainer Mike Kütbach.

(RP)
Mehr von RP ONLINE