1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Kranker Baum stürzt auf Oberleitung

Düsseldorf : Kranker Baum stürzt auf Oberleitung

An der Kölner Straße in Düsseldorf ist am Mittwochmorgen ein großer Baum umgestürzt. Er blockierte die Straße und hat eine Oberleitung heruntergerissen. Zeitweise kam es zu Beeinträchtigungen bei der Rheinbahn. Laut Stadt war der Baum bereits krank.

Um 7.35 Uhr musste der Strom für die Oberleitungen im Bereich Kölner Straße abgeschaltet werden bestätigte eine Sprecherin der Rheinbahn. Ursache war eine etwa 50 Jahre alte Robinie, die an der Wurzel bereits gefault und zusätzlich von einem Pilz befallen war. Von Außen wäre die Erkrankung allerdings nicht sichtbar gewesen, so die Stadt.

Der umgestürzte Baum führte bei der Rheinbahn auf mehreren Linien zu Umleitungen und Verspätungen. Betroffen waren die Linien 703, 704, 712 und 713, die über den Hauptbahnhof umgeleitet werden mussten. Am längsten eingeschränkt war die Linie 704, die als letzte erst um 10.15 Uhr wieder freigegeben werden konnte. Zwischenzeitlich fuhren zwischen Hauptbahnhof und Merziger Straße daher Ersatzbusse.

Für etwa eine halbe Stunde gab es anfangs auch Beeinträchtigungen auf den Linien 708 und 709. Die Einsatzkräfte zerteilten mit Unterstützung der Mitarbeiter des Garten- und Friedhofsamtes die Robinie. Ein weiterer Baum, der bereits in Schieflage geraten war, wurde vom Gartenamt geprüft und schließlich auch gefällt.

Die Störung rund um den Worringer Platz wirkte sich auch auf den Autoverkehr aus. Die Kölner Straße war zwischen Am Wehrhahn und Worringer Platz für rund eine Stunde für den Autoverkehr komplett gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Innenstadt-Verkehr.

Wegen eines Polizeieinsatzes am Flughafen gab es außerdem Verspätungen auf den Linien 721, 760 und SB51.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Kölner Straße: Baum stürzt auf Oberleitung

(jco/ila)