Düsseldorf/Langenfeld: Kontrolleure mit Softair-Pistole bedroht

Düsseldorf/Langenfeld : Kontrolleure mit Softair-Pistole bedroht

Ein 38-jähriger Mann hat am Dienstagabend (12. Juli) in einer S-Bahn zwei Fahrkartenkontrolleure mit einer Softair-Pistole bedroht. Bundespolizisten konnten den Mann um 20.45 Uhr festnehmen.

Der Täter und die Fahrkartenkontrolleure waren in der S-Bahn S6 unterwegs. Nach Polizeiangaben zog der Tatverdächtige während der Fahrkartenkontrolle seine Waffe und trat dem Kontrolleur mit den Worten, "Euch sollte man alle umbringen", entgegen.

Da Bundespolizisten zur Tatzeit vor Ort waren, konnte der Täter noch in der Bahn gestellt und festgenommen werden. Neben der Softair-Waffe stellten die Beamten ein verbotenes Einhandmesser und Pfefferspray sicher. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Verstöße gegen das Waffengesetzt eingeleitet.

Mehr von RP ONLINE