1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Kommentar zur blauen Tonne in Düsseldorf

Kommentar zur blauen Tonne : Bürger genau informieren

Die blaue Tonne für alle Haushalte kann ein wichtiger Beitrag zur Stadtsauberkeit sein, meint unsere Autorin. Allerdings muss die Stadt alles daran setzen, die Bürger gut und zeitnah zu informieren und auf Sorgen einzugehen.

Viel zu volle Papiercontainer in der Innenstadt sind ein Ärgernis, den Müll für die Bündelsammlung vorzubereiten, ist umständlich. Die blaue Tonne kann also eine schöne Lösung für mehrere Müllprobleme in Düsseldorf sein. Trotzdem: Wenn Bürger und Hauseigentümer nun dazu verpflichtet werden sollen, die Tonne zu nutzen, muss die Stadt alles daran setzen, fair, zeitnah, transparent und detailliert darüber zu informieren.

Die Sorgen etwa von Eigentümern von Häusern in der Innenstadt, wo Tonnen auf dichtem Raum in einem kleinen Keller stehen, müssen ernst genommen werden. Wo sollen sie die Tonne hinstellen, kann die Stadt sicherstellen, dass nicht für teures Geld ein Aufzug gebaut werden muss? Diese Fragen müssen beantwortet werden.

Tut die Verwaltung das, wird in der Tat ein guter Beitrag zur Stadtsauberkeit geleistet.