1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Corona-Krise in Düsseldorf: Köln-Düsseldorfer verschiebt Saisonstart für ihre Schiffstouren

Corona-Krise in Düsseldorf : Köln-Düsseldorfer verschiebt Saisonstart für ihre Schiffstouren

Die Schiffstouren auf dem Rhein sollen voraussichtlich ab Mai wieder angeboten werden. Das Unternehmen startet eine Gutscheinaktion und hofft, dass viele Kunden bald wieder Lust auf eine Tagestour haben. Man rechne aber mit einem schwierigen Jahr.

Wegen der Corona-Krise wird in diesem Jahr kein Schiff der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt zu Ostern ablegen. Man habe zwar auch in diesem Jahr den Winter intensiv genutzt, um die Schiffe herauszuputzen und notwendige Reparaturen und Verschönerungsarbeiten vorzunehmen, teilte das Unternehmen mit. „Und doch ist in diesem Jahr alles anders.“ Vorerst ist als Datum für den Saisonstart der 1. Mai vorgesehen.

„Wir haben unsere Gäste, die bereits Tickets für Fahrten im Zeitraum bis zum 1. Mai erworben hatten, informiert und Umbuchungen oder Erstattungen vorgenommen“, sagt KD-Geschäftsführer Dr. Achim Schloemer. Man habe zudem alle erdenklichen Maßnahmen ergriffen, um diese wirtschaftlich schwierige Phase zu überstehen. Die KD rechnet aber mit einem besonders schwierigen Jahr, weil vor allem viele internationale Touristen vorerst ausbleiben werden. Ebenso sei mit notwendigen behördlichen Auflagen zu rechnen, um den Gesundheitsschutz der Bevölkerung zu gewährleisten.

Die KD hofft aber, dass ihre Stammkunden sich bald wieder für eine ihrer Touren entscheiden – angeboten werden etwa abendliche Panoramafahrten, Tagesausflüge von Düsseldorf nach Köln oder Duisburg und besondere Events. „Gerade in diesen unsicheren Zeiten gewinnt der Tag Urlaub vor der eigenen Haustür an besonderer Bedeutung“, sagt Achim Schloemer. „Unsere Kunden wissen um die Größe und den Komfort unserer Schiffe.“

Aktuell gibt es dafür auch eine spezielle Gutschein-Aktion: So liefert die KD noch bis zum 30. April allen Käufern eines Wertgutscheins mit einem Mindestwert von 25 Euro einen Extragutschein über 5 Euro dazu. Die Gutscheine seien drei Jahre gültig.