Kö Düsseldorf: Lidl an Edelmeile eröffnet - mit ungewöhnlichem Logo

Edelmeile in Düsseldorf : Lidl an der Kö eröffnet - mit ungewöhnlichem Logo

Seit Donnerstag hat die Kö in Düsseldorf einen zweiten Discounter. Nach Aldi hat am oberen Ende der Luxusmeile nun auch Lidl eine Filiale eröffnet. Viele wunderten sich über das Logo über dem Eingang.

Gelber Kreis mit rotem Rand, drumherum blau und darin der Schriftzug Lidl in Blau mit rotem „i“ - so kennt man das Logo des Discounters von tausenden Filialen in Deutschland.

Die am Donnerstag an der Königsallee in Düsseldorf eröffnete Filiale weicht jedoch von dem gewohnten Erscheinungsbild ab. Viele Besucher am Eröffnungstag wundern sich über das nur in Schwarz und Weiß gehaltene Logo. Manch einer vermutetet, es sei vielleicht eine Vorgabe der Stadt, weil es so an der Kö edler aussehe.

Aufklärung kommt von einem Sprecher der Discounterkette in der neuen Filiale: Es sei keine Vorgabe der Stadt gewesen, aber der Immobilienbesitzer habe sich das dezente Logo gewünscht. In dem Haus seien neben dem Discounter Ärzte und Rechtsanwälte als Mieter und da habe man sich etwas Zurückhaltung bei den Farben erbeten.

Die neue Lidl-Filiale an der Kö hat nur rund 700 Quadratmeter Verkaufsfläche. Attraktiv sind für den Discounter vor allem die hohen Kundenfrequenzen in der belebten Innenstadtlage.

Die Filiale liege ideal, um sich im Vorbeigehen schnell und unkompliziert mit frischem Obst und Gemüse, Fertigprodukten oder Waren für den täglichen Bedarf einzudecken, heißt es bei Lidl.

Und dass der Konkurrent Aldi in direkter Nachbarschaft präsent sei, sei auch ein Vorteil. „Mehr Händler bedeuten eher, dass die Anziehungskraft dieses Standortes insgesamt noch weiter steigt.“

Die Preise sind bislang in den Innenstadtläden die gleichen wie in den Filialen am Stadtrand. Ob dies allerdings auf Dauer so bleibt, daran hat Handelsexperte Matthias Queck von Retailytics seine Zweifel. „Mittel- oder langfristig könnte das Einkaufen in den Innenstadtläden durchaus etwas teurer werden als in den Geschäften auf der grünen Wiese“, glaubt er.

Aldi habe ein solches Modell im besonders teuren London mit seinen „Aldi local“- Läden bereits vorexerziert. „Dort kosten die Produkte schon heute etwas mehr als im normalen Aldi.“

>>>Mehr zu dem neuen Lidl an der Kö lesen Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Lidl eröffnet an der Kö in Düsseldorf - mit ungewöhnlichem Logo

(csr)